Ehrung für Professor Ralf Niebergall

BAK-Vizepräsident erhält Bundesverdienstkreuz

Auf Vorschlag des Ministerpräsidenten Sachsen-Anhalts, Reiner Haseloff, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 28. September 2017 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) an Prof. Ralf Niebergall verliehen. Die Übergabe der Ordensinsignien und der Verleihungsurkunde fand am 28. Mai 2018 während eines Festempfangs in der Staatskanzlei in Magdeburg statt. Mit dieser hohen Auszeichnung wird insbesondere der herausragende Beitrag des heutigen Ehrenpräsidenten zum Aufbau der Architektenkammer Sachsen-Anhalt gewürdigt. Als Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt (1991-2016) war er ein wichtiger und parteiübergreifend respektierter Dialogpartner der Politik.  

Mit Prof. Ralf Niebergall wird eine Persönlichkeit gewürdigt, die ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen als Architekt in ihrer Tätigkeit sowohl für die Architektenkammer und deren Mitglieder als auch für die Freien Berufe insgesamt stets in den Hintergrund gestellt hat. Sein hohes Ansehen, so die Ordensbegründung, erwarb er durch seine von Sachkunde und Engagement bestimmte, ruhige und problemorientierte Mitarbeit in den verschiedensten Gremien.  

Ralf Niebergall ist seit 2012 einer der Vizepräsidenten der Bundesarchitektenkammer und engagiert sich vor allem auf dem Gebiet der europäischen und internationalen Berufspolitik. Die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, äußerte sich hocherfreut über die Ehrung ihres Stellvertreters: „Ralf Niebergall hat sich vielfach durch seinen großen Einsatz für unseren Berufsstand in Deutschland, in Europa und weltweit verdient gemacht. Seit dem Fall der Mauer 1989 setzt er sich für eine freie und demokratische Gesellschaft ein, in der die Freien Berufe mit ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung eine bedeutende Funktion haben. Ich freue mich sehr, dass seine großen Verdienste durch den Bundespräsidenten gewürdigt werden.  

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen