Halfen erneut als eines der innovativsten Unternehmen ausgezeichnet

Ranga Yogeshwar überreichte den TOP 100-Preis 2018

Foto: KD Busch compamedia

 „Wir freuen uns sehr, dass wir das Top 100-Siegel erhalten haben. Die erneute Auszeichnung zeigt, dass wir mit unserem Innovationsmanagement und unseren Prozessen sehr gut aufgestellt sind und unsere Innovationen im Vergleich mit anderen Unternehmen überzeugen können. Vor rund fünf Jahren haben wir einen Innovationsprozess initiiert, der die baulichen und industrietechnischen Anforderungen der Zukunft antizipiert – im Hinblick auf Technologien, Prozesse und Serviceleistungen“, erläutert Richard Wachter, Geschäftsführer Halfen.

Halfen unterstützt seine Kunden bereits im Planungsprozess: Die selbst entwickelte Software zur Bauwerksdatenmodellierung ermöglicht Ingenieuren und Architekten, die benötigten Verbindungselemente bereits im Entwurf zu berücksichtigen.

„Bei der Weiterentwicklung setzten wir insbesondere auf die Kreativität der kompletten Belegschaft. Mit einem strukturierten Vorschlagwesen stellt Halfen sicher, dass sich jeder Mitarbeiter mit seinen Ideen einbringen kann. Die besten Vorschläge werden mit dem jährlich vergebenen „Halfen Innovation Award“ prämiert. Der „Innovation Newsletter“ hält alle Mitarbeiter darüber hinaus über den Stand aktueller Innovationsprojekte auf dem Laufenden“, ergänzt Raimo Füllsack-Köditz, Innovationmanager Halfen.

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen