SALTO App JustIN Mobile - kommuniziert via Bluetooth und NFC

Dank der Unterstützung von HCE/NFC können nun auch elektronische Zylinder in die mobilen Zutrittslösungen von SALTO eingebunden werden. / Bildquelle: SALTO Systems

In der neuesten Version unterstützt die JustIN Mobile App von SALTO auch HCE (Host Card Emulation). Das Verfahren ist für die Kommunikation über NFC (Near Field Communication) relevant. Damit können nun sowohl NFC- als auch BLE-kompatible SALTO Türkomponenten angesprochen werden.

HCE ist eine Applikation, die eine virtuelle Kopie von Identmedien erzeugt und diese in einer sicheren Serverumgebung ablegt. Das Verfahren erlaubt sichere NFC-Transaktionen, unabhängig vom physischen Secure Element. Im Kontext mit der Zutrittskontrolle bedeutet dies, dass mit HCE eine Mifare DESFire EV1-Karte mit AES-128-Bit-Verschlüsselung emuliert wird, die dann zur Türöffnung genutzt werden kann. Das Prinzip ähnelt dem des mobilen Schlüssels für die Kommunikation über Bluetooth.

Deswegen bietet SALTO in der neuesten Version für Android-Betriebssysteme beide Möglichkeiten der Datenübertragung an. In beiden Fällen werden die Zutrittsrechte in der Managementsoftware ProAccess SPACE vergeben und an das zuvor verifizierte Smartphone des Nutzers verschickt. Der einzige Unterschied, den Nutzer erleben, ist die Möglichkeit der Datenübertragung via NFC auch mit gesperrtem Smartphone, sofern die Geräteeinstellungen dies erlauben. Wird hingegen das Schlüsselsymbol in der App angetippt, deaktiviert die App NFC und nutzt Bluetooth als Übertragungsweg.

Die Verbindung zwischen App und Beschlag oder Zylinder ist AES-128-Bit-verschlüsselt, der mobile Schlüssel bzw. die mobilen Zutrittsrechte sind zusätzlich AES-128-Bit-verschlüsselt. Das betrifft sowohl die NFC- als auch die Bluetooth-Datenübertragung.

Sämtliche Beschläge und Zylinder von SALTO unterstützen bereits seit Jahren die Kommunikation mittels NFC. Durch die neue Lösung können neben den Beschlägen nun auch sämtliche Varianten der SALTO GEO Zylinder in mobile Zutrittslösungen eingebunden werden.

www.saltosystems.de 

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen