SALTO App JustIN Mobile - kommuniziert via Bluetooth und NFC

Dank der Unterstützung von HCE/NFC können nun auch elektronische Zylinder in die mobilen Zutrittslösungen von SALTO eingebunden werden. / Bildquelle: SALTO Systems

In der neuesten Version unterstützt die JustIN Mobile App von SALTO auch HCE (Host Card Emulation). Das Verfahren ist für die Kommunikation über NFC (Near Field Communication) relevant. Damit können nun sowohl NFC- als auch BLE-kompatible SALTO Türkomponenten angesprochen werden.

HCE ist eine Applikation, die eine virtuelle Kopie von Identmedien erzeugt und diese in einer sicheren Serverumgebung ablegt. Das Verfahren erlaubt sichere NFC-Transaktionen, unabhängig vom physischen Secure Element. Im Kontext mit der Zutrittskontrolle bedeutet dies, dass mit HCE eine Mifare DESFire EV1-Karte mit AES-128-Bit-Verschlüsselung emuliert wird, die dann zur Türöffnung genutzt werden kann. Das Prinzip ähnelt dem des mobilen Schlüssels für die Kommunikation über Bluetooth.

Deswegen bietet SALTO in der neuesten Version für Android-Betriebssysteme beide Möglichkeiten der Datenübertragung an. In beiden Fällen werden die Zutrittsrechte in der Managementsoftware ProAccess SPACE vergeben und an das zuvor verifizierte Smartphone des Nutzers verschickt. Der einzige Unterschied, den Nutzer erleben, ist die Möglichkeit der Datenübertragung via NFC auch mit gesperrtem Smartphone, sofern die Geräteeinstellungen dies erlauben. Wird hingegen das Schlüsselsymbol in der App angetippt, deaktiviert die App NFC und nutzt Bluetooth als Übertragungsweg.

Die Verbindung zwischen App und Beschlag oder Zylinder ist AES-128-Bit-verschlüsselt, der mobile Schlüssel bzw. die mobilen Zutrittsrechte sind zusätzlich AES-128-Bit-verschlüsselt. Das betrifft sowohl die NFC- als auch die Bluetooth-Datenübertragung.

Sämtliche Beschläge und Zylinder von SALTO unterstützen bereits seit Jahren die Kommunikation mittels NFC. Durch die neue Lösung können neben den Beschlägen nun auch sämtliche Varianten der SALTO GEO Zylinder in mobile Zutrittslösungen eingebunden werden.

www.saltosystems.de 

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen