Dämmung der obersten Geschossdecke

IsoBouw

Quelle: IsoBouw

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit Dachbodenelementen. Hierfür besteht sogar gemäß der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) eine Nachrüstverpflichtung für den Eigentümer. Um Wärmeverluste zu vermeiden, gilt es nach der Verordnung, den U-Wert für das Bauteil Dach im Gebäudebestand von 0,24 W/(m²∙K) nicht zu überschreiten. Mit den „IsoBouw Dachbodenelementen“ kann der Verarbeiter diese Aufgabenstellung schnell und wirtschaftlich erledigen.  

Die Dachbodenelemente mit Spanplatten, Spanplatten mit Melaminharzbeschichtung oder OSB-Platten sind widerstandsfähig und können nach der Verlegung begangen und belastet werden. Das wirtschaftliche Format der Elemente mit einem Deckmaß von 1.200 mm x 600 mm erleichtert die Verlegung. Für  ie ökologisch einwandfreien EPS-Dämmelemente wird ein günstiger Bemessungswert für die Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(m·K) angegeben. Bei Einsatz von EPS 032 DEO dm IR, einem EPS mit Strahlungsabsorbern, ergibt sich ein verbesserter Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von 0,032 W/(m·K). Mit dem „ECO Dachbodenelement Klick- Floor OSB 18mm EPS DEO 035 dm“ ergänzt IsoBouw das Angebot für die Dachbodendämmung. Das Dachbodenelement ist ein Kombi-Dämmelement mit einer zertifizierten, emissionsarmen EPS-Dämmplatte mit umlaufendem Stufenfalz und einer Deckschicht, die aus einer OSB-Platte 18 mm mit einer Klick- Systemverbindung besteht.  

www.isobouw.de 

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen