Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Inthermo

Quelle: Inthermo

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und Fassadenbaubetriebe nach ihren Erfahrungen mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. „Wir wollen die Vorteile klassischer vorgehängter hinterlüfteter Fassaden kostengünstiger nutzbar machen“, sagt Inthermo-Geschäftsführer Dipl.-Holzbau- Ing. Stefan Berbner und fordert die Mitglieder der BundesIngenieurKammer (BIngK) zum Erfahrungsaustausch auf. 

Der Entwicklungsansatz: Eine Holzfaserdämmplatte mit eingefrästen Lüftungskanälen und eine Putzträgerplatte mit spezieller Oberfläche werden direkt miteinander kombiniert. Daraus ergeben sich für Planer neue Gestaltungsmöglichkeiten; Praktiker profitieren vom absehbaren Zeitvorteil bei der Montage. VHF-Hybrid-Fassaden sollen gegenüber anderen funktionsgleich eingesetzten Dämmsystemen etwa in der halben Zeit zu montieren sein, erwartet der Hersteller. Unterm Strich dürften daraus die erhofften Kosteneinsparungen resultieren. Vielfältige Plattenformate und Beschichtungen, abgestimmt auf die besonderen Wünsche der Holzbaubetriebe und Fertighaushersteller, sind angedacht. Die Lieferung der VHF-Hybrid dürfte als Komplettsystem erfolgen; mit der Markteinführung wird allerdings frühestens ab der BAU 2019 zu rechnen sein. 

www.inthermo.de 

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen