„Schlanke“ Wärmedämmung fürs Flachdach

Bauder

Quelle: Bauder

In Zeiten, in denen Umweltschutz und Energieeinsparung immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist Polyiso-Hartschaum (PIR) zu einem wichtigen Baustoff geworden. Die Flachdachdämmplatte „BauderPIR FA“ in der Wärmeleitfähigkeitsstufe 023 (WLS 023) ist für die Wärmedämmung von Flachdächern eine Lösung, denn um den gleichen U-Wert zu erreichen wie ein Dämmstoff der WLS 040 braucht man bei diesem Produkt bis zu 40 Prozent weniger Material. Das heißt auch, 40 Prozent weniger Material muss transportiert und verarbeitet werden. Das Verlegen mehrerer Dämmschichten ist somit in der Regel nicht erforderlich. Anschlusshöhen können, kalkulatorisch und konstruktiv vorteilhaft, mit entsprechend geringer Höhe geplant und ausgeführt werden. 

Mit einer Größe von 2,4 x 1,2 m und dem geringen Gewicht erlauben die Platten eine schnelle und damit wirtschaftliche Verarbeitung. Sie sind in den Dicken von 60 bis 240 mm und mit umlaufendem Stufenfalz lieferbar.  PIR-Hartschaumplatten sind dimensionsstabil. Ein Plus an Sicherheit auch und gerade bei unsicherer Witterung bietet die beidseitige Kaschierung der Platten mit Aluminium: ein Schutz gegen jede Feuchtigkeitsbelastung. Eine Speziallackierung der Oberfläche  ermöglicht die blendfreie Verlegung.  

www.bauder.de 

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen