Frei Otto – Die Zukunft hat schon begonnen

Visionen eines großen Architekten

Quelle: Industrieverein Sachsen

Die Zukunft hat schon begonnen – hier und heute in Chemnitz: Frei Otto war einer der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Seine luftigen, organischen Bauten haben die moderne Architektur entscheidend geprägt. Von Juni 2011 bis Februar 2013 führte Prof. Dr. Reinhard Erfurth intensive Gespräche mit seinem Freund und Kollegen Frei Otto und zeichnete die wegweisenden Gedanken des Vordenkers der zeitgenössischen Architektur auf. Es sollten die letzten Interviews mit dem 2015 verstorbenen Pionier der Leichtbauweise sein.

Frei Otto, der im Jahr seines Todes posthum mit dem weltweit renommierten Pritzker-Architekturpreis geehrt wurde, spricht in seinen letzten Interviews über Baukunst und Baustoffe, Zufall und Chance, Wegenetze und Netzstrukturen, Wissen zum Wissen und die Einflüsse, die die Architektur der Moderne formen. Dabei spielen auch Themen wie das Paarungsverhalten der Menschen und Katastrophen als Einflussfaktoren eine Rolle. Immer wieder drehen sich seine Gedanken um die zentrale Frage: Wie werden wir in Zukunft leben? Bewegende, oft gewagte Überlegungen verdichten sich zu einem Netz, das den Betrachter ähnlich wie seine Bauwerke fesselt.

Illustriert werden seine Visionen von Bildern und Beschreibungen, die seine Tochter Christine Otto-Kanstinger in einem Vortrag anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Industrievereins Sachsen 1828 e. V. in Chemnitz präsentierte. Seltene Fotos, teils aus privaten Beständen, geben aufschlussreiche Einblicke in sein Leben, sein Schaffen und seine Visionen. 

Die Gespräche lassen an Frei Ottos Gedanken zu großen Themen unserer Zeit teilhaben. Als Leitfaden zieht sich der Satz durch das Buch: „Die Zukunft hat schon begonnen“ – mit dem Zusatz „hier und heute in Chemnitz“, den Frei Otto anlässlich des Forums Industrieverein 2010 in seiner Geburtsstadt prägte. Chemnitz zählte schon immer zu den Vorreitern der Industriekultur und geht seit jeher mit innovativen Ideen und technologischen Lösungen voran. Diese Philosophie erfüllen die Chemnitzer Unternehmen Tag für Tag mit Leben – und die Gedanken Frei Ottos atmen jenen Geist, der Chemnitz zur Zukunftsschmiede macht.

Christine Otto-Kanstinger, Prof. Dr. Reinhard Erfurth
Frei Otto - Die Zukunft hat schon begonnen
Visionen eines großen Architekten

erschienen bei Chemnitzer Verlag und Druck
144 Seiten
ISBN: 9783944509372

Preis für Mitglieder des Industrievereins: 29,95 Euro
Preis für Nicht-Mitglieder: 39,95 Euro

Das Buch kann auch über die Geschäftsstelle des Industrievereins bestellt werden.

Weitere Informationen unter: www.industrieverein.org

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen