Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Lamilux

Bild: Lamilux

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert durch das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin (DIBt). Dadurch werden ebene Glasflächen ohne sichtbare Befestigungen mit dem Tragsystem verbunden. Die so entstehende Einheit von Glas und Rahmen macht das Flachdachfenster optisch attraktiv und beständig gegen Windlasten.
Die Verglasungseinheiten sind von außen sowie innen nicht sichtbar befestigt – eine gängige Methode im Bereich von Glasfassaden und nun auch bei einem Flachdachfenster möglich. Durch die Verklebungstechnologie hält das Element hohen Windlasten stand. Aufgrund des SG-Randverbunds kann das Flachdachfenster auch in Küstenregionen in Gebäuden bis zu 25 Meter Höhe bei den dort herrschenden hohen Dauerwindbelastungen eingebaut werden.
Zudem gewährleistet ist der stufenlose, planebene Wasserablauf auf dem Element – so entstehen keine unschönen Schmutzkanten oder Ansammlungen von Regenwasser. Vielmehr noch wäscht das ablaufende Wasser Staub und Verunreinigungen von der Glasscheibe. Der fugenlos gefertigte und wärmebrückenfreie Aufsatzkranz aus faserverstärktem Kunststoff erreicht zudem eine hohe Energieeffizienz und Wärmedämmung. Das CI-System Glaselement F100 verfügt nachweisbar über optimierte Isothermenverläufe in der Gesamtkonstruktion, sodass sich kein Kondensat an den Innenseiten des Aufsatzkranzes und des Verglasungspakets bildet.

www.lamilux.de

Bauphysik: Bau & Energie

Nachhaltiges Bauen setzt einen integralen Planungsprozess voraus, gilt es doch Energieeffizienz, Raumklima (Temperatur, Luftqualität, Licht und...

Weiterlesen

Brandabschottung im Systembodenbereich

Mit Systembodenlösungen können technische Installationen schnell eingebracht sowie während der Lebensdauer des Gebäudes nachgerüstet werden. In Bezug...

Weiterlesen

Brandschutztaugliche Holzbaukonstruktionen finden

Das Brandschutz-Tool des WDVS-Anbieters Inthermo macht es leichter, die richtigen WDVS-Komponenten für brandschutztaugliche Holzbaukonstruktionen zu...

Weiterlesen

PU-Effizienzdach + verbesserter Brandschutz

Mit dem PU-Effizienzdach hat der Hersteller Puren schlanke holzsparende Dachkonstruktionen im Programm, die durch Kombinationen von Zwischen- und...

Weiterlesen

Europas modernster Fassadenprüfstand eingeweiht

Flammen züngeln entlang der Fassade, die entstehende Hitze ist deutlich zu spüren. Doch bevor sich das Feuer ausgebreitet hat, wird es schnell...

Weiterlesen

Klimadecke inklusive Brand- und Schallschutz

Trockenbaudecken erfüllen heute vielfältige Aufgaben: heizen, kühlen, Feuchtigkeit puffern, die Raumakustik verbessern und Brände eindämmen. Bisher...

Weiterlesen

Vom Sockel bis zum Dach brandsicher gedämmt

Wenn es um Brandschutz geht, sind vollmineralische Wärmedämmverbundsysteme auf Basis von Mineralwolle erste Wahl. Im Perimeterbereich ist allerdings...

Weiterlesen

Sprachalarmierung: Klare Worte retten Leben

Ein Brand ist nicht nur wegen giftiger Rauchgase und Flammen gefährlich, sondern auch wegen des Chaos, das er stiftet: Betroffene Menschen verhalten...

Weiterlesen

Ein Schulgebäude ganz aus Holz

Das neue Schulgebäude der Gemeinde Contern in Luxemburg bietet Vorschülern seit Oktober 2016 ein angenehmes Lernumfeld. Das zweistöckige massive...

Weiterlesen