Fassadendämmung richtig planen

Inthermo

Bild: Inthermo GmbH

Mit einsatzfertig vorbereiteten Detailzeichnungen macht der WDVS-Anbieter Inthermo die Planung von Fassadendämmmaßnahmen einfacher. Der Service lässt sich nutzen, indem man auf www.inthermo.de in die Rubrik „Downloads“ geht, sich dort registrieren lässt und die gewünschten Detailzeichnungen per Mausklick anfordert. Mit einem mailwendend zugesandten Code wird das Herunterladen anschließend gestartet – und schon nach wenigen Augenblicken stehen die bemaßten Zeichnungen auf dem Bildschirm des Planers zur Nutzung bereit.
Der Detailkatalog umfasst Detail- und Produktlösungen sowohl für Holzhäuser als auch für Mauerwerksgebäude – und zwar für außen wie für innen. Ingenieure, Architekten, Planer und Holzbauunternehmen können aus einer Vielzahl an Ausführungsvarianten wählen. Im Holzrahmenbau zum Beispiel stehen Detailzeichnungen bereit für die korrekte Ausbildung des Sockels, Geschossübergangs, Dachanschlusses, Fensteranschlusses, von Dehnungsfugen, Gebäudetrennwänden und Elementstößen. Ferner sind Klammerbilder hinterlegt. Die Detailzeichnungen werden mindestens zweimal jährlich überprüft und aktualisiert; somit sind sie stets auf dem neusten Stand.
Mit den Detailzeichnungen gelingt die Planung der Fassadendämmung schnell und sicher – unabhängig davon, ob es sich um das Holzfaser-WDVS von Inthermo, das VHF-System oder die Holzfaser-Innendämmung handelt.

www.inthermo.de

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen

Aufsparrendämmung mit verbessertem Witterungsschutz

Das Aufsparrendämmsystem „Puren Perfect“ der Wärmeleitstufe 023 bietet mit einer speziellen aufkaschierten Unterdachbahn noch widerstandsfähigere...

Weiterlesen