ORCA AVA 22 mit REB 23.003 zur Mengenermittlung

ORCA Software

Screenshot: ORCA Software

Eine nachvollziehbare Mengenermittlung – insbesondere von Positionen mit Teilmengen und beim Mengensplitting – ist die Grundlage für den gesamten AVA-Prozess. Besonders wichtig sind die zugrunde liegenden Berechnungen bei der Aufmaßprüfung und Rechnungsfreigabe. Für die digitale Mengenermittlung in ORCA AVA bilden die „Sammlung der Regelungen für die elektronische Bauabrechnung“ – kurz REB – und verschiedene REB-Beschreibungen die Grundlage. Die Formelsammlung REB 23.003 ist komplett hinterlegt. Mit der Formel 91 Freier Rechenansatz können freie Eingaben zur Berechnung von mathematischen Ansätzen eingegeben werden. Rechenansätze können auch Variablen (Hilfswerte) sein. Mithilfe von Kommentaren können komplexe Mengen leicht rekonstruiert werden. Zu Mengenübergabe stehen die Formate DA11 und DA12 zur Verfügung. Hier werden die Rechenansätze mit Formelnummer und bei der Aufmaßprüfung auch die Blattadresse dargestellt. Die Zuordnung zum Leistungsverzeichnis erfolgt über die Ordnungszahl. Bei der Erstellung der korrekten Ordnungszahlmaske unterstützt ein Gliederungs-Assistent.
ORCA AVA 22 ist auch zertifiziert für die Schnittstelle GAEB XML3.2 (Mengenermittlung) inklusiv X31. Hier werden zusätzlich zu den REB-Rechenansätzen auch die LV-Ordnungszahlen und die Kostengruppen mit übergeben. ORCA AVA bietet damit alle Funktionalitäten für eine optimale Mengenermittlung während des gesamten Projektverlaufs.

www.orca-software.com

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen