Komfortabler Austausch von Teilmodellen mit AWARO-Sync

AirIT Systems

Screenshot: AirIT

Zur Unterstützung der Anwender des Projektraums AWARO in BIM-Projekten bietet der Geschäftsbereich AWARO Collaboration Solutions der AirIT Systems das Modul AWARO-Sync an. Damit können die am Bauprojekt beteiligten Ingenieure und Architekten wie auch Tragwerks- und Fachplaner komfortabel 3D-Teilmodelle vergleichen, austauschen und aktualisieren. Der AWARO-Sync spiegelt eine Referenzstruktur aus 3D-Teilmodellen komfortabel in einem Arbeitsschritt in die lokale 3D-CAD-Arbeitsumgebung der Planer und unterstützt damit das Arbeiten mit der BIM-Methodik wesentlich.
Anhand von Dateisignaturen erkennt AWARO-Sync zuverlässig und automatisch, welche Teilmodelle zu aktualisieren sind und gleicht sie bidirektional unter Berücksichtigung der Berechtigungseinstellungen zwischen der Referenzstruktur auf AWARO und den Rechnern der Planer ab. Die Teilmodelle der jeweils anderen Planer werden mit einem Schreibschutz versehen, so dass eine unbeabsichtigte Änderung ausgeschlossen ist.
Eine gesonderte Kommunikation ist dabei nicht mehr notwendig, da die beteiligten Planer automatisch über Änderungen informiert werden. Lokale Arbeits- und Backupdateien, die die meisten 3D-CAD-Programme automatisch erzeugen, ignoriert das Modul beim Synchronisieren.
AWARO vernetzt alle am Bauprojekt Beteiligten wie Bauherr, Ingenieur, Architekt, Fachplaner und ausführende Unternehmen über eine zentrale Kooperationsplattform, die die Anwender über Webbrowser ohne Softwareinstallation nutzen. So können die Nutzer überall auf die Informationen zugreifen, für die sie autorisiert sind. Durch Qualitätsvorgaben im Dokumentenmanagement und systematische Aufgabenverfolgung bietet AWARO optimale Voraussetzungen für die Projektsteuerung.

www.awaro.de

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen