untermStrich X2 mit dem CRM-Butler

untermStrich

Screenshot: untermStrich

untermStrich, eine Controlling Management Software für Ingenieure und Architekten, verfügt neben dem üblichen Programm-Menü über ein alternatives Bedienkonzept, die sogenannten „Butler“. Das sind schlanke Apps, aus deren Vielzahl sich jeder Anwender die persönliche Arbeitsumgebung zusammenstellt, die seinen Aufgaben entspricht. Der aufwendige Weg durch die verschiedenen Programm-Menüs, um beispielsweise an einzelne Eingaben, Auswertungen oder Übersichten zu gelangen, kann damit entfallen.
Ein gutes Beispiel für dieses Konzept ist der CRM-Butler der aktuellen Version untermStrich X2. Dieser verknüpft unter dem Aspekt des Kontaktmanagements die Module Adressen, Projekte, Aufgaben, Termine, Post und Fakten. Der CRM-Butler ist ein mächtiges Tool, um Informationen adress- und projektbezogen zu hinterlegen und schnell wiederzufinden. Er greift auf die Adressbeschreibungen zu und stellt diese in einer eigenen Oberfläche mit zusätzlichen Funktionen zur Verfügung. Aus vorhandenen Einträgen können schnell neue Aufgaben und Termine erstellt werden.
Wenn untermStrich mit einer Telefonanlage verknüpft ist (TAPI), können Anwender vom Butler aus telefonieren, Telefonate Adressen und / oder Projekten zuordnen und somit einfach dokumentieren. Bei eingehenden Anrufen bringt der CRM-Butler alle wichtigen Informationen sofort auf den Schirm, inklusive der Kontakthistorie. Neue Infos können ohne Weiteres erfasst werden.

www.untermstrich.com

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen