Zeiterfassung ohne Zeitverlust

isyControl

Screenshot: isycontrol

Einer der wichtigsten Aspekte eines funktionierenden Bürocontrollings ist eine einfach zu handhabende Zeiterfassung. Im Planungsbüro stellen die Arbeitszeiten der Mitarbeiter naturgemäß den mit Abstand größten Anteil an den Projektkosten dar. Eine genaue und zeitnahe Erfassung der Arbeitszeiten ist daher unerlässlich für das Projektcontrolling.
Deshalb ist es auch umso wichtiger, dass Mitarbeiter die Zeiterfassung nicht als lästige Pflicht ansehen, sondern mit minimalem Zeitaufwand ohne lange Einarbeitung oder Schulung ihre Zeiten ins System eingeben können. Die Eingabe eines Arbeitszeiteintrages benötigt in isyControl im Idealfall lediglich zwei Mausklicks und einen Tastenanschlag. Wahlweise kann die Zeiterfassung auf drei Arten erfolgen. Der Kalendermodus gibt einen optimalen Überblick über die Arbeitswoche und die eingetragenen Zeiten. Der Tabellenmodus bietet sich an, wenn die genaue Uhrzeit keine Rolle spielt. Das Tool isyQuicktime misst im Hintergrund die Zeit, in der an einem Projekt gearbeitet wird.
Zusätzlich gibt es mit der mobilen Zeiterfassung die Möglichkeit, Arbeitszeiten überall mit dem Smartphone zu erfassen.
isyControl wurde unter der Maßgabe entwickelt, dass die Mitarbeiter ihre Zeit produktiv mit der Arbeit an Projekten verbringen und sich nicht mit der Zeiterfassung aufhalten. Für den Büroinhaber oder den Projektleiter gibt es vielfältige Auswertungsmöglichkeiten, für die man sich dann auch gerne etwas Zeit nehmen kann.

www.isycontrol.de

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen