Sanierung von historischen Holzbalkendecken

Knauf Integral

Bild: Knauf Integral KG

Knauf Integral kooperiert mit dem Unternehmen Bennert, einem Spezialbetrieb für Bauwerksicherung. Mit seinem Produkt „GIFAfloor Presto“ präsentiert Knauf Integral eine Lösung für einen schlanken und komfortablen Bodenaufbau auf alten Holzbalkendecken im ein- oder mehrgeschossigen Wohnbau. Die Systemelemente aus dem Gipsfaserwerkstoff „GIFAtec“ werden als Tragschicht schwimmend auf der nivellierten Balkenlage verlegt und erfordern keinen Eingriff in die Deckenkonstruktion.
Die Firma Bennert ist auf die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden spezialisiert, darunter Objekte wie das Brandenburger Tor, die Wartburg und das Schloss Neuschwanstein. Mit „Compono“ hat Bennert ein Material zur Verstärkung und Nivellierung von historischen Holzbalken entwickelt. Nun kooperieren die beiden Unternehmen. Ob Bauherren, Architekten oder Immobiliengesellschaften: Firmen, die Gebäude unter Erhaltung der historischen Substanz in modernen Wohnraum verwandeln wollen, profitieren von dieser Partnerschaft.
Beispielsweise kann die alte Holzbalken erhalten werden, während gleichzeitig alle erforderlichen Werte hinsichtlich Tragfähigkeit, Schall- und Brandschutz erfüllt sind. Da beide Systeme von oben eingebracht werden, kann die darunter liegende Wohnung ohne Beeinträchtigung vermietet bleiben.

www.knauf-integral.de

Speicher für Pellets, Wärme und Kaltwasser

Der Umweltspezialist Mall setzt weiterhin auf erneuerbare Energien und zeigte auf der diesjährigen Messe IFH/Intherm in Nürnberg seine Lagersysteme...

Weiterlesen

Lichtstreuende Isoliergläser für eine gleichmäßige Belichtung

Im 14. Wiener Bezirk haben HOLODECK architect sein gründerzeitliches Industrieareal in ein Ensemble mit urbanem Flair transformiert. Die gemischt...

Weiterlesen

Plusenergiehaus mit PV-Indachlösung

Das neue Plusenergiehaus der Firma Weber-Haus in der Musterhauswelt in Wuppertal verfügt über ein eigenes Kraftwerk auf 64,4 m² Dachfläche: Die...

Weiterlesen

Photovoltaik und Solarthermie vereint

Das Unternehmen SolteQ aus dem Emsland bietet komplette Dacheindeckungen an, die Photovoltaik und Solarthermie kombinieren, ohne dass es von außen...

Weiterlesen

Lichtkuppel-Aufsetzkränze ohne Wärmebrücken

Bei Tageslichtlösungen auf dem Dach spielt das Thema Wärmebrückenfreiheit eine wichtige Rolle. Warme Luft mit einem temperaturspezifischen...

Weiterlesen

Transparenz und Funktion miteinander vereint

Ein- und Durchgänge von öffentlichen Gebäuden unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als...

Weiterlesen

Linoleum in Holzoptik und im Plankenformat

Das Produkt „Naturecore“ von DLW Flooring kombiniert die bei Bauherren beliebte Holzoptik mit den Vorzügen von Linoleum. Ein bedruckter Kern aus den...

Weiterlesen

Erfolgreicher Messeauftritt

Drutex, Hersteller von vertikalen Fenstern, zieht nach der Messe „Fensterbau Frontale“ (16.-19.3.2016) ein positives Fazit. Highlight des...

Weiterlesen

Leise saniert

Für die Dämmung der obersten Geschossdecke eines Altbaus in Kirchseeon wurde der Aqua-Top-Thermoboden von Joma eingesetzt. Das Gebäude aus den 1960er...

Weiterlesen