Antworten auf Fragen zur Effizienz und Digitalisierung von Gebäuden

Kieback & Peter

Bild: Kieback & Peter GmbH & Co. KG

Der Anbieter für Gebäudeautomation, Kieback & Peter, zeigt auf der Messe in Frankfurt unter anderem, wie die neuen EU-Anforderungen der Energy Performance of Buildings Directive (EPBD) technisch umgesetzt werden können. Die überarbeitete EU-Richtlinie wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 verabschiedet. Sie setzt bei der Gebäudeeffizienz explizit auf vernetzte Systeme. Ein „Intelligenzindikator“ soll zudem messen, wie smart die Gebäude wirklich sind. Neben konkreten Lösungen dafür stellt das Unternehmen auch seine Produkthighlights vor – darunter die preisgekrönte Management-Software Qanteon.
Der Messestand ist eingebettet im Marketplace „Open Building Automation“ der Halle 9.1. Ein Höhepunkt ist der Vortrag von Celil Genç, Abteilungsleiter Smart Building Technologien: Am 20. März erläutert er ab 12 Uhr praxisorientierte Lösungskonzepte für die Digitalisierung und Virtualisierung von Gebäuden. Zudem präsentiert Kieback & Peter seine Neu- und Weiterentwicklungen. Im Bereich Raumautomation ist es z. B. eine selbstlernende Einzelraumregelung mit integriertem Feuchtesensor. Im Bereich Energie- und Gebäudemanagement wird die Software „Qanteon“ vorgestellt, die Gebäudeleittechnik und Energiemanagement in einem System zusammenführt. Dafür erhielt sie den UX Design Award 2016. Nun folgt zur Messe mit dem German Design Award 2018 die zweite Auszeichnung.

www.kieback-peter.de

Maximale Verdunstungsleistung von Gründächern

Eine zunehmende Versiegelung und der Klimawandel bewirken, dass Innenstädte durch Wärmestrahlung viel mehr aufgeheizt werden als das Umland und die...

Weiterlesen

Trilogie des nachhaltigen Innenausbaus

Mit Glastrennwänden inkl. passenden Türen und Zargen bietet Lindner ein weiteres kreislauffähiges Systemprodukt für den nachhaltigen,...

Weiterlesen

Beleuchtung für nachhaltige Gebäude

In Anbetracht zunehmender Rohstoffknappheit und der damit einhergehenden Bedeutung eines ressourcen- und verantwortungsbewussten Handelns im...

Weiterlesen

Bauphysik: Bau & Energie

Nachhaltiges Bauen setzt einen integralen Planungsprozess voraus, gilt es doch Energieeffizienz, Raumklima (Temperatur, Luftqualität, Licht und...

Weiterlesen

Brandabschottung im Systembodenbereich

Mit Systembodenlösungen können technische Installationen schnell eingebracht sowie während der Lebensdauer des Gebäudes nachgerüstet werden. In Bezug...

Weiterlesen

Brandschutztaugliche Holzbaukonstruktionen finden

Das Brandschutz-Tool des WDVS-Anbieters Inthermo macht es leichter, die richtigen WDVS-Komponenten für brandschutztaugliche Holzbaukonstruktionen zu...

Weiterlesen

PU-Effizienzdach + verbesserter Brandschutz

Mit dem PU-Effizienzdach hat der Hersteller Puren schlanke holzsparende Dachkonstruktionen im Programm, die durch Kombinationen von Zwischen- und...

Weiterlesen

Europas modernster Fassadenprüfstand eingeweiht

Flammen züngeln entlang der Fassade, die entstehende Hitze ist deutlich zu spüren. Doch bevor sich das Feuer ausgebreitet hat, wird es schnell...

Weiterlesen

Klimadecke inklusive Brand- und Schallschutz

Trockenbaudecken erfüllen heute vielfältige Aufgaben: heizen, kühlen, Feuchtigkeit puffern, die Raumakustik verbessern und Brände eindämmen. Bisher...

Weiterlesen