Lichtlösungen in Anwendung mit nachhaltiger Messearchitektur

Erco

Bild: Erco GmbH

Erco konzipiert einen neuen und größeren Messestand auf der Light+Building 2018. Spezifische Lichtlösungen für Anwendungen wie „Work“, „Community“, „Shop“, „Culture“ und „Contemplation“ können auf dem Stand in räumlichen Inszenierungen 1:1 erlebt werden. Neben einer Vielzahl an Produktneuheiten werden Ausblicke auf die Nutzung neuer Technologien und die „Erco individual“ Services für kundenindividuelle Produkte präsentiert.
In verschiedenen Anwendungsräumen wird die Wirkung wahrnehmungsorientierter Beleuchtung erlebbar. Der Fokus der Präsentation liegt auf den fünf Anwendungsbereichen Büro- und Verwaltungsgebäude, öffentliche Gebäude, Einkaufswelten, Museen und Galerien sowie Sakralbauten. Eine Installation zu „Work“ zeigt, wie Licht in einer digital vernetzten Gesellschaft sowohl Konzentration als auch Dialog fördert. Eine Inszenierung zum Thema „Community“ lässt Szenografien mit Bildern von Flughäfen oder Bibliotheken mit realen Lichtszenen interagieren, die v. a. für hohe Räume ausgelegt sind. Eine Präsentation mit Blick auf „Shop“ verdeutlicht das Zusammenspiel von Lichtplanung, Produktinszenierung und Einkaufserlebnis. Zwei kontrastierende Raumhälften, die den Anwendungsbereich „Culture“ repräsentieren, vermitteln sowohl die Wirkung akzentuierender Spots in dunkleren Räumen als auch die gleichmäßiger Wandflutung in helleren Räumen. Ein Ort der Stille veranschaulicht, wie in Sakralbauten mithilfe von sorgfältig geplanten Lichthierarchien eine kontemplative Atmosphäre erzeugt werden kann.

www.erco.com

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen