Infrastruktur: Was brauchen unsere Städte?

Ministerin Ina Scharrenbach zu Gast bei der Ingenieurkammer-Bau NRW

Bild: K-Bau NRW/Edda Mair

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen besuchte anlässlich der Baufachtage West den Messestand der Ingenieurkammer-Bau NRW. „Eine gute kommunale Infrastruktur ist ein wichtiger Baustein für Lebensqualität und Heimat in Nordrhein-Westfalen. Es freut mich, dass die Ingenieurkammer-Bau NRW dieses Thema im Rahmen ihrer Tagung aufgreift. Digital trifft immer noch zu oft auf analog. Dies betrifft beispielsweise den Baubereich. Wir müssen die Potenziale der Digitalisierung auch beim Bauen stärker nutzen. Dadurch können wir den Weg von der Planung bis zum Bau wesentlich schneller machen. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung wird Kommunen beim Auf- und Ausbau zeitgemäßer digitaler Systeme unterstützen, um Bauprozesse vom Start bis zum Ziel zu beschleunigen“, sagte die Ministerin.
Bei der parallel zum Besuch der Ministerin stattfindenden Tagung „Infrastruktur als Zukunftsaufgabe – was brauchen unsere Städte?“ hielten vier Referenten Vorträge zu Zukunftsthemen rund um die kommunale Infrastruktur: Hilmar von Lojewski, Beigeordneter des Deutschen Städtetags und des Städtetags Nordrhein-Westfalen für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr, Holger Klingebiel vom Ingenieurbüro Achten und Jansen GmbH aus Aachen, Dr. Ing. Andreas Bach von Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH aus Düsseldorf sowie Volker Wente, NRW-Geschäftsführer des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen.

Einhand-Türwächter auch für Feuchträume und Außenbereiche

Der gemäß DIN EN 179 vom Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen geprüfte EH-Türwächter des Hamburger Fluchtwegspezialisten GfS wird unterhalb der...

Weiterlesen

California.pro 10: Schneller und einfacher

In California.pro Version 10 hat G&W neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche...

Weiterlesen

ADAC: Note Empfehlenswert für die Wallbox von innogy

Die Wallbox von innogy hat beim Test des ADAC die Note „Empfehlenswert“ erhalten. Sie wurde als zuverlässig und einfach zu bedienen eingestuft. „Das...

Weiterlesen

PROJEKT PRO: PRODUKTNEUHEIT ZUR BAU 2019

Was braucht das Projekt- und Baustellenmanagement? Eine Lösung, die der Nutzer intuitiv bedient, weil sie den täglichen Workflow seiner Realität...

Weiterlesen

Neu: KOBOLD CONTROL 18

Pünktlich zur BAU erscheint die neue Version der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL. Die neuen Funktionen beinhalten u.a. einen...

Weiterlesen

BAU 2019: DOYMA präsentiert neue Produktserie

DOYMA präsentiert auf der BAU 2019 in München (Halle A1, Stand 400) erstmalig die neuen Bauherrenpakete All inclusive. Dabei handelt es sich um...

Weiterlesen

Balkonabdichtung für 150 Jahre altes Haus

Im Jahr 1860 entstand in Hausen, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, ein malerisches Häuschen im „Schweizer Stil“. Beispielhaft ist seine typische...

Weiterlesen

Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz,...

Weiterlesen

Atemschutzsystem für kleinste Partikel

Wer in der Metallverarbeitung, in Chemiefirmen oder regelmäßig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte darauf achten, seine Atemwege zu...

Weiterlesen