Präsentation neuer Produkte auf der Dach+Holz 2018

Braas

Bild: Braas

Vom 20. bis 23. Februar zeigt Braas in Halle 6 am Stand 6.311 seine Systeme für das Steildach rund um den „Braas Marktplatz“ sowie erstmals Produkte von Decra Dachsysteme.
Das Thema Arbeitssicherheit ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt. Mit dem Sicherheitsfirstsystem „TopSlide“ reagiert Braas auf den Bedarf der Verarbeiter, sich frei und sicher auf dem Dach bewegen zu können. Die Stützen, an denen das Firstsystem befestigt wird, werden direkt im Sparren verankert. Das ermöglicht Stabilität und Sicherheit der Dachhandwerker, bestätigt durch die Europäische Technische Bewertung (ETA). Mittels eines Gleiters, der den Bewegungen der gesicherten Person über die komplette Dachfläche von einer Seite zur anderen folgt, wird mit TopSlide ein maximaler Bewegungsradius ermöglicht. So muss die Arbeit am Dach nicht durch ständiges Ein- und Aushaken unterbrochen werden. Das ist nicht nur sicher, sondern auch flexibel. Mit dem Sicherheitsfirst kann zudem künftig auf den Einsatz von Dachhaken verzichtet werden. Sie stören das optische Erscheinungsbild einer hochwertigen Dachfläche.
Zum ersten Mal Teil des Braas-Messestands ist das Unternehmen Decra Dachsysteme. Seit Januar 2018 ergänzen die Produkte des Metalldachherstellers das Braas-Sortiment. Gezeigt wird z. B. „Decra Elegance“, eine leichtgewichtige Metallplatte, die die Dachkonstruktion minimal belastet. Decra Elegance ist in den Ausführungen Hochglanz oder Mattglanz und in zwei Stahlstärken (Standard 4,5 kg/m2 und Forte 6,13 kg/m2) erhältlich.

www.braas.de

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen