Neues Modul unterstützt GoBD in HOAI-Pro und VVW-Control

Weise Software

Bild: Weise Software

Das neue GoBD-Modul von Weise Software berücksichtigt die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD). Darin legt das Bundesfinanzministerium Regeln für eine IT-gestützte Buchhaltung, Erfassung, Bearbeitung und Archivierung steuerrelevanter Daten fest. Die Nutzung des Moduls ermöglicht Planern eine GoBD-konforme Arbeitsweise, die jedoch zugleich parallele organisatorische Maßnahmen, definierte Arbeitsprozesse, Mitarbeiter-Handlungsanweisungen und regelmäßige Kontrollen im Unternehmen voraussetzt. Das optionale GoBD-Modul ergänzt sowohl das Controlling-Werkzeug VvW Control 2018 für die Steuerung und Dokumentation von Büro- und Projektaktivitäten als auch die Software HOAI-Pro 2018 für die Berechnung von Honoraren. Damit werden u. a. GoBD-Anforderungen an die Unveränderbarkeit, Protokollierung von Änderungen, Aufbewahrung, Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit steuerrelevanter Daten wie Rechnungen, Angebote oder Mahnungen erfüllt.
In der Version 2018 von HOAI-Pro ist auch das neue ZUGFeRD-Datenformat für elektronische Rechnungen (E-Rechnungen) integriert. Damit können Planer Rechnungen digital als PDF-Anhang versenden und so Porto-, Druck-, Papier- und Arbeitskosten einsparen. ZUGFeRD-konforme E-Rechnungen können darüber hinaus direkt in Buchhaltungssysteme digital eingelesen, geprüft und automatisiert freigegeben werden. Damit lassen sich Prozessabläufe in den Unternehmen optimieren.

www.weise-software.de

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen

Aufsparrendämmung mit verbessertem Witterungsschutz

Das Aufsparrendämmsystem „Puren Perfect“ der Wärmeleitstufe 023 bietet mit einer speziellen aufkaschierten Unterdachbahn noch widerstandsfähigere...

Weiterlesen

„Schlanke“ Wärmedämmung fürs Flachdach

In Zeiten, in denen Umweltschutz und Energieeinsparung immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist Polyiso-Hartschaum (PIR) zu einem wichtigen Baustoff...

Weiterlesen