CAD ArCon Professional +2018

Elecosoft

Bild: www.wilksen.net

Sich häufig wiederholende Arbeitsschritte kosten dem Anwender unnötig Zeit. Gerade diesen Zeitdieben, mit denen sich jeder Planer, Bauzeichner, Bauträger und Innenarchitekt täglich beschäftigen muss, hat sich das CAD-Programm „ArCon +2018“ gewidmet. Über 30 Neuerungen in sämtlichen Planungsphasen gestalten das Arbeiten mit der Software effektiver, zum Beispiel können Folien interaktiv gedreht werden. Mit nur drei Mausklicks richten Planer Folien für die weitere Bearbeitung korrekt aus. Nur zwei Mausklicks benötigt der Anwender für das Übertragen sämtlicher Raumbeschriftungen für unterschiedliche Planausgaben. Das einfache Übertragen von 2D-Eigenschaften per Maus erspart das Aufrufen von Eigenschaftsdialogen. Auch das Einlesen und Manipulieren von DXF-/DWG-Dateien ist komfortabler gestaltet. Bei der Planbearbeitung können unter anderem Planteile und Folien frei sortiert werden. Eine neue Funktion zum Entfernen doppelter Linien bietet einen weiteren Zeitvorteil.
Im 3D-Modus ist das interaktive Ändern von Texturen in Lage, Größe und Winkel eine Erleichterung, um zum Beispiel realitätsnahe Fliesenbilder zu erzeugen. Ferner verfügt ArCon nun über die branchenübliche PAN Funktion. Damit lässt sich der Bildschirminhalt sowohl in 2D wie auch in 3D komfortabel verschieben. Abgerundet wird ArCon +2018 durch 188 zusätzliche Stahlprofile und 668 hochwertige Texturen für den Innen- und Außenbereich, um mit hochwertigen Präsentationen zu überzeugen.

www.elecosoft.de/arcon-2018

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen