Flexible Holzfaserdämmmatte für den Gefachbereich

Gutex

Bild: Gutex

Die Zeitschrift „Öko-Test“ veröffentlichte in der Ausgabe 8-2017 aktuelle Testergebnisse: Von 15 untersuchten Dachdämmstoffen schnitten nur drei mit „sehr gut“ ab – u. a. die flexible Dämmmatte „Gutex Thermoflex“. Holzfaserdämmstoffe zeigten schon im Test 2009 einen überdurchschnittlich guten sommerlichen Wärmeschutz. Diesmal überzeugte die Holzfaserdämmatte von Gutex darüber hinaus mit einer geringen mikrobiellen Gesamtbelastung, dem Fehlen umstrittener Inhaltsstoffe und dem natürlichen nachwachsenden Rohstoff.
Die hohe Klemmkraft sorgt dafür, dass die Holzfasermatte mit wenig Aufwand ins Gefach einzubringen ist und dort auch langfristig in Form bleibt. Die flexiblen Matten schließen glatt mit den Sparren-/Balken- bzw. Stielseiten ab und sorgen für eine dauerhafte und langfristig gleichmäßige Dämmleistung. Die reduzierte Staubemission macht zudem die Verarbeitung angenehmer, gerade bei Arbeiten über Kopf. Die Wärmeleitfähigkeit von„Gutex Thermoflex“ beträgt λ = 0,038 W/mK(Nennwert λD = 0,036 W/mK).Die Vorteile einer Holzfaserdämmung sind u. a. ein verbesserter Schallschutz, die Sorptionsfähigkeit des Materials, ein hoher Strömungswiderstand, da die Struktur dichter ist als bei anderen Materialien, ein hoher sommerlicher Hitzeschutz und energiesparender winterlicher Kälteschutz, übliche Holzbaukonstruktionen sind mit einer Feuerwiderstandsdauer bis 90 Minuten möglich und ein angenehmes Wohnklima durch Diffusionsoffenheit und Feuchteregulierung der Holzfasern.

www.gutex.de

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen