Ökologischer Wandbaustoff mit Holzfaser-Füllung

Unipor

Bild: Unipor, München

Noch nie haben sich Menschen so viel in geschlossenen Räumen aufgehalten wie heute. Arbeiten und Wohnen finden inzwischen sogar bis zu 90 % der Zeit in Gebäuden statt. Umso wichtiger ist es daher, die Wohnumwelt mit gesunden Baustoffen zu gestalten. Insbesondere die Luftqualität wird entscheidend von den verbauten Materialien beeinflusst. Diese sollten keine gesundheitsschädlichen Substanzen enthalten, die über die Luft aufgenommen werden können. Um Bauherren und Fachplanern eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für wohngesunde und umweltfreundliche Bauprodukte zu bieten, kennzeichnet das Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) diese mit seinem Prüfsiegel. Nach eingehender Prüfung in unabhängigen Laboren konnten die Mauerziegel der Unipor-Gruppe erneut als wohngesund und umweltverträglich ausgezeichnet werden.
Erstmals erhielten zudem die natürlichen Holzfasern des Baustoff-Herstellers Steico ein Zertifikat. Sie bilden den isolierenden Kern des Wärmedämmziegels „Unipor Silvacor“. Geprüft und untersucht auf Lösemittel, Riechstoffe und Biozide bescheinigt das IBR den Unipor-Mauerziegeln bereits seit 2007 ökologische Qualitäten. Das geht vor allem auf die natürlichen Ressourcen Lehm und Wasser zurück, die als Grundlage für den massiven Baustoff dienen. Die mineralischen Materialien werden bei mindestens 800 °C im Tunnelofen zu massiven Mauerziegeln gebrannt. Alle Unipor-Produkte, die aus den untersuchten Tonwerkstoffen erstellt werden, erhalten daher das Prüfsiegel „Geprüft und empfohlen vom Institut für Baubiologie“.

www.unipor.de

2D/3D Wärmebrückenberechnung ohne (Wärme-)Verluste

Eine zwei- als auch dreidimensionale Wärmebrückenberechnung leisten die von Visionworld entwickelten Programme Psi-Therm 2D und Psi-Therm 3D. Sie...

Weiterlesen

Aufträge Im Herbst 2015 ist iTWO tender erstmals live gegangen. mit iTWO tender

Im Herbst 2015 ist iTWO tender erstmals livegegangen. Die Plattform offeriert Bietern gute Möglichkeiten zur Auftragsgewinnung via World Wide Web zu...

Weiterlesen

BIM-Prozesse praktisch anwenden mit TrustedData BIM

Immer mehr Bauvorhaben werden nach dem BIM-Standard abgewickelt. Die BIM-Standards sind zwar definiert, was in Planungsbüros aber oft fehlt, ist die...

Weiterlesen

MWM-Libero Version 10: Dokumentation in der Bauabrechnung

Zur internen Dokumentation steht dem Anwender pro Position eine Memofunktion zur Verfügung. Damit dokumentiert er, was bei der Abrechnung der Position...

Weiterlesen

Vier Editionen AVAPLAN 2016

Mit AVAPLAN 2016 steht die aktuelle Version der AVA-Software zur Verfügung. Highlight: Die neue Übersicht über die Projektkosten hilft bei der...

Weiterlesen

Mobile Bauleitung in Perfektion

In der neuen Version pro-Report 3 wurden viele Verbesserungswünsche aus der Praxis umgesetzt und auch neue Möglichkeiten geschaffen, um noch...

Weiterlesen

Neue FRILO-Tools für Bauingenieure

Neben den Standardprogrammen bietet FRILO mit der „Toolbox“ einfache, unkomplizierte Nachweismodule an. Zusätzlich zu den bereits seit 2015...

Weiterlesen

AWARO bindet Google Drive ein

Der Geschäftsbereich AWARO der AirITSystems GmbH bietet eine direkte Integration von Google Drive in seinen virtuellen Projektraum AWARO an. So können...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Architekten

BIM führt nur dann nachhaltig zum Erfolg, wenn die Planung in Bauwerksmodellen von allen Disziplinen, das heißt von Architekten und Fachingenieuren...

Weiterlesen