Ökologischer Wandbaustoff mit Holzfaser-Füllung

Unipor

Bild: Unipor, München

Noch nie haben sich Menschen so viel in geschlossenen Räumen aufgehalten wie heute. Arbeiten und Wohnen finden inzwischen sogar bis zu 90 % der Zeit in Gebäuden statt. Umso wichtiger ist es daher, die Wohnumwelt mit gesunden Baustoffen zu gestalten. Insbesondere die Luftqualität wird entscheidend von den verbauten Materialien beeinflusst. Diese sollten keine gesundheitsschädlichen Substanzen enthalten, die über die Luft aufgenommen werden können. Um Bauherren und Fachplanern eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für wohngesunde und umweltfreundliche Bauprodukte zu bieten, kennzeichnet das Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) diese mit seinem Prüfsiegel. Nach eingehender Prüfung in unabhängigen Laboren konnten die Mauerziegel der Unipor-Gruppe erneut als wohngesund und umweltverträglich ausgezeichnet werden.
Erstmals erhielten zudem die natürlichen Holzfasern des Baustoff-Herstellers Steico ein Zertifikat. Sie bilden den isolierenden Kern des Wärmedämmziegels „Unipor Silvacor“. Geprüft und untersucht auf Lösemittel, Riechstoffe und Biozide bescheinigt das IBR den Unipor-Mauerziegeln bereits seit 2007 ökologische Qualitäten. Das geht vor allem auf die natürlichen Ressourcen Lehm und Wasser zurück, die als Grundlage für den massiven Baustoff dienen. Die mineralischen Materialien werden bei mindestens 800 °C im Tunnelofen zu massiven Mauerziegeln gebrannt. Alle Unipor-Produkte, die aus den untersuchten Tonwerkstoffen erstellt werden, erhalten daher das Prüfsiegel „Geprüft und empfohlen vom Institut für Baubiologie“.

www.unipor.de

Dickfalz-Stahltür mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Mit einem modularen Konzept hat der Hersteller Teckentrup das weiterentwickelte Dickfalz-Türen-Modell „Teckentrup 62“ ausgestattet. Das einfach...

Weiterlesen

Spezialzement für massige Bauteile

Massige Bauteile aus Beton sind leistungsfähig. Dafür muss der eingesetzte Beton eine geringe Rissneigung aufweisen. Gleichzeitig soll der Baustoff...

Weiterlesen

Stahlbetonbehälter mit optimierter Geometrie

Stahlbetonbehälter von Mall gibt es nicht nur in runder, rechteckiger und quadratischer Ausführung, sondern auch in ovaler Bauweise. Der Ovalbehälter...

Weiterlesen

Fassade für Sicherheit und Energieeffizienz

Das Profilsystem aus Stahl „forster thermfix vario“ für Vorhangfassaden und Schrägverglasungen in Pfosten-Riegel-Bauweise bietet verschiedene Einsatz-...

Weiterlesen

Schutz für elektrische Raffstores, Jalousien und Markisen

Eine Elektroinstallation hat eine längere Lebensdauer als die meisten Elektrogeräte. Darum muss diese für die Zukunft gerüstet sein, wenn sie heute...

Weiterlesen

Schall- und Wärmeschutz mit nur einem Wandbaustoff

Wandbaustoffe von Bisotherm sind geeignet für den Wärme- und Schallschutz und haben vom DIBt die Zulassung Z-23.22-2075 erteilt bekommen. Der...

Weiterlesen

Taupunkt überwachen, um Kondenswasser zu vermeiden

Wie lässt sich die Kondenswasserbildung verhindern? Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Info-Flyer von Elsner Elektronik. Das Thema Taupunkt rückt...

Weiterlesen

Aufzugsmodell für das Gesundheitswesen

Der Aufzug „Edition 5000 Care“ ist auf die Anforderungen an den Aufzugsbetrieb in medizinischen Einrichtungen, Senioren- und Pflegeheimen abgestimmt....

Weiterlesen

Wärmebildkameras für Elektromechaniker und Gebäudetechniker

Flir hat mit den Modellen E75, E85 und E95 drei neue Wärmebildkameras der „Exx“-Serie für elektrische, mechanische und Gebäudeanwendungen vorgestellt....

Weiterlesen