Türsicherung mit Edelstahlgehäuse

GfS

Bild: GfS-Gesellschaft für Sicherheitstechnik mbH

Der „GfS Tagalarm“ wird zur Sicherung von Notausgangstüren eingesetzt. Mithilfe eines mitgelieferten Steckernetzteiles ist das Gerät sofort betriebsbereit. In Kombination mit einem optional erhältlichen Funk-Reedkontakt, ist keine Kabelverlegung nötig.
Bei Begehung der Tür wird ein optischakustischer Alarm ausgelöst, der sich nur mit einem Schlüssel von einer autorisierten Person quittieren lässt. Der GfS Tagalarm kann in einer Entfernung von bis zu ca. 30 Metern zum Funk-Reedkontakt montiert werden. Mittels Signalverstärkern lässt sich die Reichweite vergrößern. Berechtigte Personen haben die Möglichkeit, die Tür alarmfrei mithilfe eines Schlüssels zu begehen bzw. eine Dauerfreigabe zu erwirken.
Um auf individuelle Kundenanforderungen flexibel reagieren zu können, hat der Hersteller zwischenzeitlich verschiedene Versionen entwickelt: Für den kostenbewussten Nutzer ist das Gerät mit wenigen abgewandelten Funktionen in einer batteriebetriebenen „Low-Cost“-Version erhältlich. Darüber hinaus kann das Produkt mit einem bereits integrierten Unterputznetzteil erworben werden. Für repräsentative und ästhetisch anspruchsvolle Einsatzorte gibt es das Gerät auch in einem stabilen Edelstahlgehäuse.
Der GfS Tagalarm lässt sich mit wenigen Handgriffen schnell und einfach montieren. Daher ist er zum nachträglichen Sichern vorhandener Türen im Verlauf von Flucht- und Rettungswegen geeignet.

www.gfs-online.com

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen