Effizienter Arbeitsablauf bei Schadstoffüberprüfungen

Eyeled

Bild: Tauw GmbH

Bisher erfolgte die Planung eines Schadstoffgutachtens auf Basis vorhandener Papierpläne oder direkt vor Ort durch den Gutachter. Auch die Durchführung der Probenentnahme erfolgte meist durch den Gutachter. Notizen und Fotos wurden dabei mithilfe von Formblättern und Digitalkamera aufgezeichnet. Die vor Ort gesammelten Informationen mussten im Büro digital erfasst und zusammengeführt werden. Unvollständige Erfassungen, aufwändige manuelle Zuordnungen von Fotos und Notizen, Übertragungsfehler und lange Wartezeiten gehörten zu den Problemen im Arbeitsalltag der Gutachter. Zukünftig wird daher beim Unternehmen Tauw die Software „mobiPlan“ vom Hersteller Eyeled bei allen anfallenden Arbeitsschritten der Schadstoff-Beprobungen von der Planung, über die Durchführung bis zur Erstellung des Schadstoffkatasters angewendet.
Grundlage für die Planung bilden digitale Pläne der zu beprobenden Gebäude und Gelände. Diese werden einmalig ins mobiPlan-Portal hochgeladen und stehen nach der Synchronisation für die Arbeit mit der App auch ohne Internetverbindung bereit. Vor Ort erfasst der Gutachter die Verdachtsstellen zur Probenentnahme inklusive Notizen und Fotos in der mobiPlan-App direkt auf dem Plan und synchronisiert die Daten zurück auf den zentralen Server. Damit stehen immer die aktuellen und vollständigen Informationen für alle Projektmitarbeiter sowohl in der App als auch im Portal zur Verfügung. Durch Verschlüsselung bei der Übertragung und nach Mandanten getrennter Datenablage im Server sorgt mobiPlan im Arbeitsprozess für Datensicherheit.

www.eyeled.de

Brandvermeidung durch Sauerstoffreduktion

Unser Partner im Bereich der Sauerstoffreduktion ist die Firma Isolcell S.p.A. Seit über 50 Jahren ist das Süd-Tiroler Traditionsunternehmen auf...

Weiterlesen

FLIR 1-Touch Level/Span

Alle, für die Inspektionen mit einer Wärmebildkamera zu ihrer täglichen Arbeit gehören, nehmen vermutlich auch ständig Feinjustierungen von...

Weiterlesen

GEO – Das Frilo-Gebäudemodell

Das Programm „Frilo-Gebäudemodell“ ist ein Werkzeug zur Ermittlung der Lastabtragung eines kompletten Bauwerks. Dieses wurde um verschiedene...

Weiterlesen

CAD ArCon Professional +2018

Sich häufig wiederholende Arbeitsschritte kosten dem Anwender unnötig Zeit. Gerade diesen Zeitdieben, mit denen sich jeder Planer, Bauzeichner,...

Weiterlesen

Auf den Boden kommt es an

Das Unternehmen Remmers präsentiert sich auf der Messe „Industrial Building“ in Essen auf einem 50 Quadratmeter großen Messestand B04 in Halle 1....

Weiterlesen

Orca AVA 22 mit 3D-Visualisierung

Auf der Messe Construct IT präsentiert das Unternehmen Orca Software in Halle 1, Stand 1F36 die Anwendungen „Orca AVA 22“ und „Ausschreiben.de“. Beide...

Weiterlesen

HasenbeinPlus – Neue Generation der Mengenermittlung

Die Markteinführung der kompletten Neuentwicklung der Hasenbein-Methode „Hasenbein Plus“ mit einer moderneren Oberfläche und Bedienung ist im Mai...

Weiterlesen

NOVA AVA macht BIM mobil

Das Unternehmen Nova Building IT präsentiert auf der Construct IT im Januar 2018 in Halle 1 Stand 1C39 eine Neuheit für die Baubranche: Mit „Nova AVA...

Weiterlesen

Bauvertragsrecht 2018

Am 01. Januar 2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft, das in einer grundlegenden Reform die Rechtsvorschriften des BGB für Baubeteiligte...

Weiterlesen