Deckensysteme für ein Hotel in Kroatien

Knauf AMF

Bild: Knauf AMF

Eine spannende Architektur mit ständigem Wechsel von Erlebnis- und Ruhezonen charakterisiert das Ferienresort Amarin in Rovinj in Istrien direkt an der Adria. Knauf AMF hat in diesem Neubau fast 3.500 m² Deckensysteme geliefert. Sie verteilen sich auf fünf verschiedene Systeme. Das Hotel wurde im Sommer 2016 eröffnet.
Das bauliche Konzept basiert auf einer konsequenten Trennung zwischen öffentlichen und privaten Bereichen des Hotels, die auch unterschiedlich gestaltet wurden. Das Angebot und die Räume für alle sind farbig-bunt, mit überraschenden Stilelementen, der Logisbereich dagegen ist durchgängig in Weiß gehalten, mit wiederkehrenden Gestaltungselementen, die Ruhe ausstrahlen.
Früh in der Planungsphase stand der Wunsch nach einer Metalldecke im Raum. Damit wollen die Architekten insbesondere im Eingangsbereich einen optischen Kontrast setzen zu den dort dominierenden weißen Flächen. Bei der Auswahl der Metalldecke bestand seitens der Planer die Anforderung einer Perforierung ohne Rand, die sich mit dem Metalldeckensystem „AMF Mondena®“ System A erfüllen ließ. Insgesamt 700 m² wurden im Eingangsbereich montiert.
Über dem Schwimmbad und Spa-Bereich wurden 900 m² „Heradesign® superfine“ verbaut. Die charakteristische Textur der Holzwolle eignet sich als Oberfläche für kreative Farbgestaltung– hier im Hotel Amarin entschied man sich für Schwarz (RAL 9005), um so die dort aufgehängten Fischernetze zur Geltung zu bringen.

www.knaufamf.com

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen