Neue Generation der Mengenermittlung verfügbar

Hasenbein

Foto: Hasenbein Software GmbH

Das Programm „Hasenbein Plus“ ist die Neuentwicklung der Hasenbein-Methode. Es handelt sich hierbei um eine komplette Neuprogrammierung, die durch einen Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie begleitet wurde.
Tester der vorab veröffentlichten Betaversion und Kunden, die schon mit dem neuen System arbeiten, loben die neue Oberfläche, die einfache Bedienung und die vielen Details gemäß dem Stand der Technik. Das Programm bietet viele Voreinstellungen und automatische logische Abläufe. Zudem zeichnet die Software aus, dass aufgrund der besonderen methodisch bedingten Vorgehensweise mit dem „geschlossenen System“ (360 Grad) die Sicherheit im Sinne von „nichts vergessen“ gewährleistet ist.
Gerade in der heutigen Zeit ist die Kostensicherheit ein großes Thema. Hierzu ist es wichtig, frühzeitig die Mengen einfach, sicher und zuverlässig im Griff zu haben. Bei der Hasenbein-Methode werden die Mengen automatisch in der Abrechnungsqualität nach VOB generiert und so dargestellt, dass sie jeder am Bau Beteiligte versteht und nachvollziehen kann. Sie sind so genau, dass sogar die Arbeitsvorbereitung erledigt ist. Bei den neuen BIM-Systemen (3D-Modelle) ist dieser Bereich Mengenermittlung aufgrund der Komplexität und der polygonen Berechnungsformen in der Praxis eher problematisch. „HasenbeinPlus“ ist einfach zu bedienen, sodass keine Schulungen notwendig sind. Eine kostenlose 30-Tage-Vollversion steht auf der Homepage des Herstellers zum Download zur Verfügung.

www.hasenbein.de

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen