Jalousiekasten für nicht brennbare Dämmsysteme

Sto

Bild: Sto SE &Co.KGaA

In der Vergangenheit erwies sich der Einbau von Jalousien in WDV-Systeme aufgrund der Gewerketrennung immer wieder als Herausforderung. Aus diesem Grund bietet Sto vorgefertigte Jalousiekästen an, die sich schnell in die Systeme einbinden lassen. Das neue „Sto-Element JAK-A“ aus Foamglas erweitert die Palette um eine nicht brennbare Variante.
Jalousiekästen von Sto sind generell mit zwei werkseitig mechanisch verbundenen Trägerplatten ausgestattet, in diesem Fall aus nicht brennbarem Aluminium. Die Kästen werden verklebt und an der oberen Trägerplatte zusätzlich mit Metallwinkeln befestigt. Diese Konstruktion sorgt für die Lastabtragung – von den Jalousien wie von den Zugspannungen der Jalousieseile. (Diese Kräfte werden in der Praxis oft unterschätzt – sie erreichen bis zu 450 N Zugkraft pro Seil und bis zu 100 N/m Gewichtslast für Jalousie und Antrieb.)
Die vordere Schürze besteht ebenso aus einer nicht brennbaren und stabilen 20 mm dicken Putzträgerplatte. Das verleiht dem Element eine hohe Stabilität und erhöht die Sicherheit bei höher beanspruchten Anwendungsfällen wie in Schulen. Zwei luftdichte Kabeldurchführungen ermöglichen zudem einfach die nachträgliche Montage eines Antriebmotors links oder rechts. Das Sto-Element JAK-A (Innenschachtbreite 120 mm für Jalousielamellenbreite von 80 mm) passt in Dämmsystemen ab 180 mm Dämmstärke. Es wird werkseitig auf Maß konfektioniert und kann daher sofort inklusive aller Putzanschlüsse verarbeitet werden.

www.sto.de

Ratgeber „Steildach Aktuell“

Der Ratgeber „Steildach Aktuell“ vom IVPU –Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.V. gibt Planern und Energieberatern Fachinformationen und...

Weiterlesen

Vielseitige Innenausbauplatte

Die Innenausbauplatte PAVAROOM aus Holzfasern ist leicht, stabil und gut dämmend. Dank der weißen Funktionsschicht auf Zellulosebasis entfällt der...

Weiterlesen

Emissionsgeprüfte Dämmstoffe

Umweltfreundliche und schadstoffarme Bauprodukte sind eine Voraussetzung für wohngesundes Bauen. Die Qualitätsmaßstäbe in Bezug auf die Luftqualität...

Weiterlesen

Dämmmembran für das Dach

Alkreflex TLX Gold ist eine diffusionsoffene, mehrlagige, wärmestrahlungsreflektierende Membran für den Einsatz oberhalb der Sparren im Dampfbereich....

Weiterlesen

Brandschutz bei Einbauleuchten

Einbauleuchten erhitzen sich im Dauerbetrieb stark und erhöhen die Gefahr von Bränden, denn durch die benötigten Einbaulöcher in Deckenkonstruktionen...

Weiterlesen

Dämmung für Metalldächer und Metallfassaden

Ein PUR/PIR-Dämmelement für einschalige metallgedeckte Dächer und Fassaden hat die Firma puren wieder ins Lieferprogramm aufgenommen. Das Dämmelement...

Weiterlesen

Vakuumdämmsystem verschlankt europäische Fassaden

Mit QASA bietet VARIOTEC eine schlankes Vakuumdämmsystem an. Den U-Wert von 0,14 W/(m²K) erreicht das im Kern befindliche Vakuum-Isolations-Paneel...

Weiterlesen

Dämmschlauch mit integriertem Schnellverschluss

Kolektor Missel Insulations hat seine Produktfamilie Misselon-Robust 035 um eine Produktvariante erweitert: Die Rohrdämmung ist nun auch als offener...

Weiterlesen

Regenwassermanagement mit Dachbegrünung

Regenwassermanagement spielt beim Nachhaltigen Bauen eine wichtige Rolle. Und zu einer zeitgemäßen Regenwasserbewirtschaftung gehört die Dachbegrünung...

Weiterlesen