Jalousiekasten für nicht brennbare Dämmsysteme

Sto

Bild: Sto SE &Co.KGaA

In der Vergangenheit erwies sich der Einbau von Jalousien in WDV-Systeme aufgrund der Gewerketrennung immer wieder als Herausforderung. Aus diesem Grund bietet Sto vorgefertigte Jalousiekästen an, die sich schnell in die Systeme einbinden lassen. Das neue „Sto-Element JAK-A“ aus Foamglas erweitert die Palette um eine nicht brennbare Variante.
Jalousiekästen von Sto sind generell mit zwei werkseitig mechanisch verbundenen Trägerplatten ausgestattet, in diesem Fall aus nicht brennbarem Aluminium. Die Kästen werden verklebt und an der oberen Trägerplatte zusätzlich mit Metallwinkeln befestigt. Diese Konstruktion sorgt für die Lastabtragung – von den Jalousien wie von den Zugspannungen der Jalousieseile. (Diese Kräfte werden in der Praxis oft unterschätzt – sie erreichen bis zu 450 N Zugkraft pro Seil und bis zu 100 N/m Gewichtslast für Jalousie und Antrieb.)
Die vordere Schürze besteht ebenso aus einer nicht brennbaren und stabilen 20 mm dicken Putzträgerplatte. Das verleiht dem Element eine hohe Stabilität und erhöht die Sicherheit bei höher beanspruchten Anwendungsfällen wie in Schulen. Zwei luftdichte Kabeldurchführungen ermöglichen zudem einfach die nachträgliche Montage eines Antriebmotors links oder rechts. Das Sto-Element JAK-A (Innenschachtbreite 120 mm für Jalousielamellenbreite von 80 mm) passt in Dämmsystemen ab 180 mm Dämmstärke. Es wird werkseitig auf Maß konfektioniert und kann daher sofort inklusive aller Putzanschlüsse verarbeitet werden.

www.sto.de

Neue Version VvW Control 2014

Die aus den Modulen Zeiterfassung, Controlling, HOAI, Ressourcenplanung und Webserver bestehende Software enthält in der aktuellen Version 2014...

Weiterlesen

Jubiläums-Bundle: die Allplan 30 Year Edition

Die Allplan 30 Year Edition stellt auf Grund des Jubiläums etwas Besonderes dar und bietet weit mehr als die vorhergehenden Allplan Versionen. Es...

Weiterlesen

Prüfberichte einfach erstellen

PROJEKT PRO, die Bürosoftware für Ingenieure und Architekten, unterstützt bei allen administrativen, organisatorischen und wirtschaftlichen Aufgaben....

Weiterlesen

ORCA AVA gewährleistet optimalen Datenaustausch

Das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und dem Kostenmanagement von Bauleistungen wird kontinuierlich technisch und inhaltlich...

Weiterlesen

Mobilitätsgarantie

Der Alltag in einem Planungsbüro besteht nicht nur aus sitzender Tätigkeit am Schreibtisch. Einen großen Raum nehmen auch Außentermine ein, wie...

Weiterlesen

Flexible Planung von Photovoltaikanlagen

Mit einer neuen Oberfläche mit intuitiver Benutzerführung tritt PV*SOL premium die Nachfolge des Simulationsprogramms PV*SOL Expert für die...

Weiterlesen

„planbar“ – Büromanagement-Software für Planungsbüros

„planbar“ ist eine Büro- und Management-Software für Planungsbüros. Die Software ist für die Analyse und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von...

Weiterlesen

Kostensicherheit am Bau

An der Schnittstelle zwischen Planung und Ausführung hat die Mengenermittlung einen großen Einfluss auf den gesamten weiteren Bauablauf. Fehler, die...

Weiterlesen

Realisiert mit Dlubal Software: Crossrail Station in Canary Wharf London

Eine einzigartige Holzkonstruktion steht seit Ende März 2014 im Herzen von London. In nur sechs Monaten errichtete die WIEHAG (Altheim/Österreich) das...

Weiterlesen