Wind- und schlagregendichte Holzfasersystemlösungen

Gutex

Bild: GUTEX

Die verschiedenen Gestaltungsvarianten der Fassadendämmung mit Holzfasern erfordern ein flexibles und praxisorientiertes Anschlusssystem für Bauteilöffnungen. Seit der Einführung von „Gutex Implio“ im Jahre 2013 haben sich bei vielen Bauprojekten neue Anforderungen, Speziallösungen und Details sowie daraus resultierende Verbesserungen ergeben. Daher erweitert der Hersteller nun das v. a. für WDVS-Anschlusssituationen optimierte Basissystem um eine weitere Grundvariante: „Gutex Implio-F“. Diese kommt gerade bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden zur Geltung.
Zum Produktportfolio gehören Rollladen- und Raffstorekästen, vorkaschierte Holzfaser-Laibungs- und Keilplatten mit integrierten Eckwinkeln, Fensteranschlussprofil mit integrierter Anputzleiste, Dichtkleber etc. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt.
Diese Sicherheit wurde im iWDVS-Netzwerk zusammen mit Kooperationspartnern entwickelt und hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit geprüft. Durch den flexiblen Systemansatz kann das Produkt im Neubau, der Sanierung, im Holzrahmen und Massivholzbau sowie bei mineralischen Untergründen eingesetzt werden.
Die Grundidee von „Gutex Implio-F“ besteht in der Schaffung einer zweiten Dichtebene unter der Fensterbank. Diese wird direkt im Zuge der Montage der Dämmung rund um das Fenster mit realisiert. Als Auflage für die Fensterbank wird ein Dämmkeil aus Holzfasern eingesetzt. Die auf der Keilplatte aufkaschierte Folie wird auf den Fensterrahmen und auf die flächige Holzfaserdämmung aufgeklebt.

www.gutex.de

ORCA AVA 21

ORCA AVA, das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und dem Kostenmanagement von Bauleistungen, liegt nun in einer neuen Version...

Weiterlesen

Mit visuplus mehr Zeit für die Projektarbeit

visuplus ist die ganzheitliche Büromanagementlösung (BMSP) für alle Planer. Ob 4 oder 400 Anwender, visuplus passt sich modular an Planungsunternehmen...

Weiterlesen

eProjectCare Projektraum 2.21 jetzt mit Secret Cloud

Für Projekte mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen bietet PMG mit der Version 2.21 die neue Funktion Secret Cloud an. Ist diese aktiviert, kann...

Weiterlesen

DÄMMWERK 2016 – Wärmebrückenverluste effizienter ermitteln

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die pauschalen Wärmebrückenzuschläge nach DIN V4108-6 und DIN V 18599 häufig zu einer Überschätzung der...

Weiterlesen

isyControl: oberflächlich betrachtet

isyControl ist mittlerweile über 10 Jahre am Markt. In dieser Zeit hat sich das Produkt enorm weiterentwickelt und ist zu einer leistungsfähigen...

Weiterlesen

Gebäudesimulation und DIN 4108-2 Nachweise mit IDA ICE

Seit Inkrafttreten der EnEV 2014 im Mai 2014 werden für den Wärmeschutz von Gebäuden Nachweise gemäß DIN 4108-2:2013-02 gefordert. Erfahrungen aus der...

Weiterlesen

mb WorkSuite 2016

Die mb WorkSuite 2016 bietet eine Fülle aufeinander abgestimmte Programme für Planer, z.B. den ProjektManager zur zentralen Projekt- und...

Weiterlesen

GLASER -isb cad- 2016

Die nach der Trennung vom Nemetschek-Konzern wieder unabhängige GLASER -isb cad-Programmsysteme GmbH hat die neue Version-isb cad- 2016...

Weiterlesen

Modellierung und Bemessung des Aussichtsturms in RFEM

Im September 2015 wurde in der Nähe von Köln der Naturerlebnispark Panarbora eröffnet. Ein Highlight des Parks ist der 40 Meter hohe 12-eckige...

Weiterlesen