Digitale Plattform für zukunftsfähige Mobilitätslösungen

Schindler

Bild: Schindler

Prädiktive Wartung, elektronische Überwachung, die wichtigsten Daten in Echtzeit immer im Blick: Mit „Schindler Ahead“ präsentiert der Aufzughersteller Schindler auf der Hannover Messe (24.-28. April 2017) in Halle 12, Stand D50/1 eine digitale Plattform für Kunden, Betreiber und Fahrgäste. Auf dieser Basis lassen sich nicht nur Aufzüge und Fahrtreppen schneller und flexibler betreiben, sondern auch neue Produkte und Services entwickeln.
Über Schindler Ahead werden die Kunden, Fahrgäste, Anlagen und Servicemitarbeiter miteinander vernetzt. Durch die Anbindung über das Internet of Things können relevante Daten in Echtzeit analysiert und Probleme z.B. bereits vor dem Auftreten antizipiert und behoben werden.
Über spezifische Apps werden Betreiber und Gebäudemanager in Echtzeit über den Status ihrer Anlagen auf dem Laufenden gehalten; umfangreiche administrative und leistungsrelevante Informationen erlauben ihnen zudem das Management ihres Anlagenportfolios.
Durch interaktive und personalisierte Services werden auch die Fahrgäste informiert und geführt. Updates und neue Anwendungen können „Over-The-Air“ (OTA) aus dem Schindler Ahead App Store geladen werden, ohne dass ein Servicetechniker die Installation vor Ort vornehmen muss. Bei der digitalen Transformation setzt Schindler auf die Partner GE Digital und Huawei.

www.schindler-ahead.com

Das Energiespeicherhaus

Neue Möglichkeiten im Hausbau schafft das Bausystem „XCON+e“, das zusammen mit dem IFU Institut für Umweltenergie entwickelt wurde. Ziel ist es, dass...

Weiterlesen

Schalldämmlüfter mit Feinstaubfilter und Laibungslösung

Der Trend zur Urbanisierung ist ungebrochen. Immer mehr Menschen möchten in der Stadt leben, der Bedarf an Wohnungen steigt stetig. Zugleich machen...

Weiterlesen

Modernes Hochschulgebäude in Bremen

Zur Entlastung der angespannten Raumsituation an der Hochschule in Bremen hat das Unternehmen Kleusberg die vorhandene Fläche genutzt und einen...

Weiterlesen

Wirtschaftliche Behaglichkeit mit Kalksandstein

Deutschlandweit gibt es weiterhin einen großen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Gleichzeitig sind die Anforderungen an die energetische...

Weiterlesen

Sofort belastbare Verbindungen von Betonfertigteilen

Herkömmliche Betonfertigteilverbindungen mit flexiblen Seilschlaufen oder bauseitig rückgebogenen Betonstählen müssen in der Anschlussfuge mit einem...

Weiterlesen

Ewijk-Brücke mit hochfestem Beton ertüchtigt

Die Fahrbahnplatte der niederländischen Ewijk-Brücke wurde mit dem hochfesten Beton „Dyckerhoff Xposal 105“ ertüchtigt. Dadurch werden die Spannungen...

Weiterlesen

Dach- und Fassadenplatten im XL-Format

Der Hersteller Creaton erweitert sein Sortiment im Bereich Dach- und Fassadenplatten um ein Großformat: Die Dacheindeckungen der Produktserie „Dacora“...

Weiterlesen

Gemeinsam wachsen und sich wohlfühlen

Mehr als 50 Betreuungseinrichtungen für Kinder aller Altersgruppen hat Alho bereits im In- und Ausland realisiert. Eines der jüngsten Projekte des...

Weiterlesen

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen