Digitale Plattform für zukunftsfähige Mobilitätslösungen

Schindler

Bild: Schindler

Prädiktive Wartung, elektronische Überwachung, die wichtigsten Daten in Echtzeit immer im Blick: Mit „Schindler Ahead“ präsentiert der Aufzughersteller Schindler auf der Hannover Messe (24.-28. April 2017) in Halle 12, Stand D50/1 eine digitale Plattform für Kunden, Betreiber und Fahrgäste. Auf dieser Basis lassen sich nicht nur Aufzüge und Fahrtreppen schneller und flexibler betreiben, sondern auch neue Produkte und Services entwickeln.
Über Schindler Ahead werden die Kunden, Fahrgäste, Anlagen und Servicemitarbeiter miteinander vernetzt. Durch die Anbindung über das Internet of Things können relevante Daten in Echtzeit analysiert und Probleme z.B. bereits vor dem Auftreten antizipiert und behoben werden.
Über spezifische Apps werden Betreiber und Gebäudemanager in Echtzeit über den Status ihrer Anlagen auf dem Laufenden gehalten; umfangreiche administrative und leistungsrelevante Informationen erlauben ihnen zudem das Management ihres Anlagenportfolios.
Durch interaktive und personalisierte Services werden auch die Fahrgäste informiert und geführt. Updates und neue Anwendungen können „Over-The-Air“ (OTA) aus dem Schindler Ahead App Store geladen werden, ohne dass ein Servicetechniker die Installation vor Ort vornehmen muss. Bei der digitalen Transformation setzt Schindler auf die Partner GE Digital und Huawei.

www.schindler-ahead.com

Was wäre AVA ohne GAEB?

Am 21. September feierte der GAEB sein 50-jähriges Bestehen in Berlin. GAEB (Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen) steht sowohl für die...

Weiterlesen

Tekla Model Sharing

Moderne Bauprojekte bedingen oft komplexe Gebäudemodelle und werden dabei von Teams bearbeitet, die auf verschiedene Unternehmensstandorte verteilt...

Weiterlesen

AWARO Version 7 mit Multiprojektorganisation

Mit der Version 7 von AWARO hat die AirITSystems GmbH in den letzten zwei Jahren den webbasierten Projekt- und Datenraum vollständig technologisch...

Weiterlesen

Grafische Bauabrechnung mit DIG-CAD 6.0 – Aufmaß 4.0

Noch vor Jahresende wird die neue Version Aufmaß 4.0 erscheinen. Sie ist ein Erweiterungspaket für die Bau-, Bewehrungs- und Stahlbau-Software DIG-CAD...

Weiterlesen

MWM-Libero: Mehr Flexibilität beim Datenaustausch

Der Austausch von Leistungsverzeichnisdaten zur Mengenübertragung mit der neuen GAEB-Austauschdatei X31 ist jetzt möglich. Die international genutzte...

Weiterlesen

Steel Structure Designer 2017

Der Steel Structure Designer ermöglicht dem Anwender eine schnelle Konstruktion von vollständigen Stahlkonstruktionen in unterschiedlichsten Formen....

Weiterlesen

3D-Architektur: Virtual Reality noch weitestgehend ungenutzt

Virtuelle Welten erleben eine Renaissance. Durch VR-Brillen tauchen Endanwender in vom Computer erzeugte 3D-Welten ein. Gerade im Planerbereich hat...

Weiterlesen

Projektübergreifende Rechnungsstellung

In der aktuellen Weiterentwicklung von isy-Control wurde ein oft geäußerter Anwenderwunsch berücksichtigt. In Zukunft können Rechnungen aus...

Weiterlesen

HasenbeinPlus – Neue Generation der Mengenermittlung

Oliver Gröne von der Hasenbein Software GmbH kündigt den Relaunch der neuen Generation HasenbeinPlus noch für dieses Jahr an und gibt folgende Details...

Weiterlesen