Kommunikationssystem für Brandschutz und Lüftung

Wildeboer

Bild: Wildeboer Bauteile GmbH

Den Funktionsumfang des BS2-Kommunikationssystems „Wildeboer-Net“ wurde erweitert.
Damit treibt der Hersteller, die Firma Wildeboer Bauteile, die Entwicklung des Systems hin zu einer ganzheitlichen „Plug-and-play“-fähigen Kommunikationslösung für die Gebäudetechnik voran. So steht nun ein Modul für die automatische Funktionsprüfung von Brandschutzklappen für gewerbliche Küchen zur Verfügung. Weiterhin lassen sich auch die elektronischen Volumenstromregler des Unternehmens auf dem selben Weg in das System einbinden und insbesondere für die Verhinderung von Kaltrauchausbreitung bestimmten Auslösegruppen zuordnen. Zusätzlich können sämtliche Betriebsparameter der Regler über das zentrale Display der Kommunikationslösung ausgelesen und verändert werden, was eine Optimierung der Luftverteilung ermöglicht. Eine weitere Neuheit ist ein Modul für die Einbindung von Alarmauslösekontakten, das zudem deren Leitungen auf Funktionstüchtigkeit überwacht.
Um die Kommunikationsfähigkeit des Systems mit herstellerfremden Lösungen und damit die Brandsicherheit in Gebäuden zu verbessern, können auch automatisch auslösende Alarmgeber über ein eigenes Modul in das „Wildeboer-Net“ eingebunden werden. Dazu verfügt die Einheit über vier Eingänge für potentialfreie Kontakte. Über die Gruppensteuerung des Systems lassen sich diesen anschließend Brandschutzklappen zuweisen, die im Alarmfall ganze Bereiche abriegeln. Gleichzeitig werden die Leitungen zu den Auslöseeinrichtungen im Hinblick auf Störungen wie etwa Kurzschlüsse oder Unterbrechungen überwacht.

www.wildeboer.de

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen