Endlose Rohrmanschette im Kombi-Weichschott

Rudolf Hensel

Bild: Rudolf Hensel GmbH

Das Produkt „Hensotherm 7 KS Gewebe“ wird nicht nur in Einzelleitungsabschottungen als endlose Rohrmanschette angeboten, sondern auch für die Abschottung brennbarer und nicht brennbarer Rohre im „Hensomastik Kombi-Schottsystem EI90/EI120“ eingesetzt. Die Zulassung ETA 15/0295 nach DIN EN 1366-3 wurde entsprechend erweitert.
Einsetzbar ist das Kombi-Schottsystem für die Abschottung von Kabel- und Rohrdurchführungen durch massive und Leichtbauwände und durch Geschossdecken auch im Außenbereich. Eine Nachrüstung ist ebenso zugelassen wie das Anlegen von Reserveabschottungen. Aufgrund vermehrter Nachfragen wurden dabei auch mit Synthetik-Kautschuk ummantelte Kälteleitungen mit Durchmessern bis zu 88,9 mm geprüft. „Hensotherm 7 KS Gewebe“ besteht aus einem Glasfaserfilamentgewebe, das als Träger für eine im Brandfall aufschäumende Beschichtung dient. Das Produkt ist flexibel und wird als Rohrmanschette in 50 mm breiten Streifen verarbeitet.
Als Beschichtung und als Spachtelmasse wird im Kombi-Schottsystem „Hensomastik 5 KS“ eingesetzt, das robuste Materialeigenschaften hat und sich daher auch für die Anwendung im Außenbereich eignet. Es ist lösemittel-, halogen- und weichmacherfrei, öl- und benzinresistent, wetterfest, UV- und alterungsbeständig, schalldämmend und mechanisch belastbar. „Hensotherm 7 KS Gewebe“ und „Hensomastik 5 KS“ gehören zu den „Green Products“ des Herstellers Rudolf Hensel und besitzen eine Vielzahl von Umweltzertifikaten.

www.rudolf-hensel.de

Minimalistischer Scanner für mobilen Einsatz

Der Leica BLK360 wurde erstmals auf einer AutoDesk University Veranstaltung 2016 vorgestellt. Im Rahmen eines Leica Media Round Tables wurde er Mitte...

Weiterlesen

„Best Finish App“ von Rigips zeigt wie perfekte Oberflächen entstehen

Die Oberflächenqualität von Decken und Wänden nimmt großen Einfluss auf die Gestaltung und Wahrnehmung von Innenräumen. In Beratungsgesprächen ist es...

Weiterlesen

Jalousiekasten für nicht brennbare Dämmsysteme

In der Vergangenheit erwies sich der Einbau von Jalousien in WDV-Systeme aufgrund der Gewerketrennung immer wieder als Herausforderung. Aus diesem...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme für Dach und Wand

Wo Baugrund rar und teuer ist, sind für einen bestmöglichen Flächenertrag schlanke Wandkonstruktionen gefragt. In Überlingen am Bodensee entschied...

Weiterlesen

Geprüft und zugelassen: holzfasergefüllte Mauerziegel

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen

Vorgehängte hinterlüftete Fassade für den Ingenieurholzbau

Der Bauzulieferer Inthermo hat sein WDVS-Portfolio um eine vorgehängte hinterlüftete Fassade erweitert: Die Konstruktion kann als diffusionsoffenes...

Weiterlesen

Wind- und schlagregendichte Holzfasersystemlösungen

Die verschiedenen Gestaltungsvarianten der Fassadendämmung mit Holzfasern erfordern ein flexibles und praxisorientiertes Anschlusssystem für...

Weiterlesen

Stahlprofile mit schlanken Ansichtsbreiten

Wärmegedämmte Festverglasungen und Fenster mit einer sehr schlanken Ansichtsbreite von 23 Millimetern für Verglasungen und 55 Millimetern...

Weiterlesen

Superisolationsmaterial für Schnittstellen in der Fassade

Eine schöne Architektur, eine elegante Fassade oder eine gelungene Sanierung haben eines gemeinsam: Sie sollen nicht durch eine dick auftragende,...

Weiterlesen