Software zur Bemessung von Dübeln und Geländern

Hilti

Bild: Hilti Deutschland AG

Mit der Software „Profis Engineering Suite“ bringt Hilti nicht nur ein Programm zur Bemessung von Dübeln in Beton und Mauerwerk auf den Markt, sondern auch zur vollständigen Geländerbemessung. Die webbasierte Software mit der individuell anpassbaren Benutzeroberfläche bietet eine Workflow-Integration im Rahmen der Tragwerksplanung und Ausführung einschließlich Dokumentation.
Für die Tragwerksplanung und Bemessung wird in der Regel Statik-Software, z.B. „RStab“ von Dlubal, eingesetzt. Auflagerkräfte für sämtliche Lastfälle und Lastfallkombinationen – in „RStab“ berechnet – können nun in „Profis Engineering“ importiert werden. Mithilfe des Programms können die Befestigungsmöglichkeiten für alle Lastfälle durchgeführt werden, wobei der maßgebende Lastfall identifiziert wird. Diese Ergebnisse können wiederum in die Dlubal-Software übernommen werden.
In einem eigens entwickelten und flexibel gestalteten 2D-Editor, kombiniert mit der Möglichkeit mehrere Arbeitsschritte rückgängig und vorwärts zu gehen, kann die geeignete geometrische Anordnung im Programm modelliert werden. Mithilfe der 3D-Ansicht kann der Planer die eingegebenen Daten optisch überprüfen. Nach diesem Qualitätscheck wird die Bemessung der Dübel- und Ankerplatte mit „Profis Engineering“ durchgeführt. Darüber hinaus bietet die Software ein Plug-In, das eine Verbindung der erstellten Konstruktion zu „Tekla“ ermöglicht. Damit können die Daten transferiert und bearbeitet werden – relevante Attribute werden im Zeitalter von BIM ebenso übertragen.

www.hilti.com

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen

Aufsparrendämmung mit verbessertem Witterungsschutz

Das Aufsparrendämmsystem „Puren Perfect“ der Wärmeleitstufe 023 bietet mit einer speziellen aufkaschierten Unterdachbahn noch widerstandsfähigere...

Weiterlesen