Natürliches Licht am Arbeitsplatz länger nutzen

Essmann

Bild: Essmann Gebäudetechnik GmbH

Aufgrund des dreischaligen Aufbaus der Prismenlichtkuppel „Day-Lite Kapture“ mit einer innen liegenden Prismenschale und der organischen Formgebung sorgt sie auch in Tagesrandzeiten bei niedrig stehender Sonne für ausreichend und länger nutzbares Tageslicht. Das einströmende Licht wird ausgewogen im Gebäude verteilt. Die hohe Lichttransmission der Kuppel führt zudem zu einem hohen Maß an Tageslichtausbeute am Arbeitsplatz und damit zur Senkung der Kosten für elektrische Beleuchtung.
Die Prismenlichtkuppeln leuchten Arbeitsplatzbereiche mit einem hohen Bedarf an ermüdungsfreiem und farbechtem Tageslicht hell und gleichmäßig auf einer großen Fläche aus, ohne dabei Schlagschatten zu bilden oder zu blenden. Die integrierten Prismen sorgen für eine optimale Lichtlenkung in die Halle (Brechung) sowie eine ausgezeichnete Lichtstreuung (Reflexion und Diffusion). Die Formgebung der Kuppel sorgt zudem für eine große Oberfläche und bestmögliche Neigung zum Sonnenstand. Dadurch wird mehr Licht als bei herkömmlichen Kuppeln eingefangen. In Verbindung mit der hohen Lichttransmission ergibt dies eine gute Tageslichtausbeute. Eine Verbesserung der Lichttransmission wäre zwar auch durch den Einsatz von Klarglas zu erreichen, würde jedoch die Nachteile der Blendwirkung und Schlagschattenbildung bei direktem Sonnenlicht mitsichbringen.
Die „Day-Lite Kapture“ ist wahlweise für den Rauch- und Wärmeabzug (RWA) oder zur Be- und Entlüftung mit Antrieb erhältlich, jeweils in verschiedenen Abmessungen.

www.essmann.de

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen