Schnelllauf-Rolltor mit gutem Wärmeschutz

Teckentrup

Bild: Teckentrup

„Die Vorgaben für unsere Forschung und Entwicklung stammen von unseren Kunden und lassen sich in drei Hauptpunkten zusammenfassen: Entweder muss der Einbau einfacher und sicherer werden, oder Langlebigkeit und Robustheit müssen steigen oder das neue Produkt erreicht bessere technische Werte als sein Vorgänger“, erklärt Ekkehard Grohs, Leiter „Entwicklung und Konstruktion Tore“ bei Teckentrup. Dazu stellte das Unternehmen auf der BAU 2017 unter anderem das neue Rolltor „ThermoTeck“ vor.
Das Schnelllauf-Rolltor ist robust, nahezu wartungsfrei und minimiert so das Ausfallrisiko. Die hohe Laufgeschwindigkeit – schon in der Auffahrt erreicht es mehr als 1,5 m/s –sorgt für kurze Offenzeiten. Damit schützt das Tor eine Halle besser vor Wärmeverlusten als z. B. Sektionaltore, die zwar einen besseren UD-Wert erreichen, aber langsamer Öffnen und Schließen. „Das neue Tor ersetzt so Kombi-Anlagen aus beispielsweise Sektionaltor und Schnelllauf-Folientor“, erklärt Grohs. Zudem läuft es leiser als konventionelle Schnelllauf-Rolltore, weil sich die Profilflächen beim Wickeln nicht berühren. Dadurch sinkt der Verschleiß, ebenso wie durch den Verzicht auf Ausgleichsfedern und Gewichte. Die Durchfahrtssicherung liegt auf der Innenseite und ist somit vor Witterung und Vandalismus geschützt. Das Rolltor ist innen wie außen einsetzbar (je nach Größe) bis zu Windlastklasse 4. Da es wie das Teckentrup-Rolltor über verschiebbare Pfosten gekoppelt werden kann, lassen sich sehr große Torbreiten erreichen. Höhen sind bis neun Meter realisierbar.

www.teckentrup.biz

VDI-Studie belegt gute Energiebilanz der Cellulosedämmung

In einer VDI-Analyse von allen wichtigen Wärmedämmstoffen im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit (VDI...

Weiterlesen

Bindemittel verbessert CO2-Bilanz von Fließestrich

Fließestrich lässt sich gut verarbeiten und verfügt über viele bauphysikalische Vorteile. In Sachen „CO2-Bilanz“ kann er jedoch häufig nicht punkten....

Weiterlesen

Regenwasser nutzen und versickern – gleichzeitig

Mit dem Regenspeicher Sico reagiert Mall auf den aktuellen Trend zur platzsparenden Kombination von Nutzung und Versickerung von Regenwasser. Das...

Weiterlesen

Neue und erweiterte Pflasterprogramme

„Kenarli“ ist türkisch und bedeutet „eckig“oder „kantig“. Bei der gleichnamigen Produktserie von EHL steht der Begriff für den optischen Effekt seiner...

Weiterlesen

Umbau eines Bestandsgebäudes zur Internationalen Schule

2014 wurde das Gebäude der Kämmer International Bilingual School in Hannover umfangreich modernisiert. Hierfür wurde ein elastischer Bodenbelag...

Weiterlesen

Feuerfester Mauerziegel

Sicherheit in den eigenen vier Wänden: Der„Unipor W07 Coriso“-Mauerziegel erfüllt auch bei hoher Druckbelastung alle Anforderungen der...

Weiterlesen

Vertikal und horizontal abdichten

Mit einer verbesserten Rezeptur ist die „All-in-One“-Abdichtung Multi-Baudicht 2K von Remmers nun erhältlich. Bei der Abdichtung und...

Weiterlesen

„Energiespar-Handbuch“ weist Wege durch die EnEV 2014/2016

Erste Neuerungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind seit dem 1. Mai 2014 in Kraft. Weitere folgen zu Jahresbeginn 2016. Weniger...

Weiterlesen

Keine Wärmebrücke mehr an der Pfette

„Beim Bau von Energiesparhäusern, Passiv- und Plusenergiehäusern hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel getan. Sämtliche relevanten Komponenten...

Weiterlesen