Schnelllauf-Rolltor mit gutem Wärmeschutz

Teckentrup

Bild: Teckentrup

„Die Vorgaben für unsere Forschung und Entwicklung stammen von unseren Kunden und lassen sich in drei Hauptpunkten zusammenfassen: Entweder muss der Einbau einfacher und sicherer werden, oder Langlebigkeit und Robustheit müssen steigen oder das neue Produkt erreicht bessere technische Werte als sein Vorgänger“, erklärt Ekkehard Grohs, Leiter „Entwicklung und Konstruktion Tore“ bei Teckentrup. Dazu stellte das Unternehmen auf der BAU 2017 unter anderem das neue Rolltor „ThermoTeck“ vor.
Das Schnelllauf-Rolltor ist robust, nahezu wartungsfrei und minimiert so das Ausfallrisiko. Die hohe Laufgeschwindigkeit – schon in der Auffahrt erreicht es mehr als 1,5 m/s –sorgt für kurze Offenzeiten. Damit schützt das Tor eine Halle besser vor Wärmeverlusten als z. B. Sektionaltore, die zwar einen besseren UD-Wert erreichen, aber langsamer Öffnen und Schließen. „Das neue Tor ersetzt so Kombi-Anlagen aus beispielsweise Sektionaltor und Schnelllauf-Folientor“, erklärt Grohs. Zudem läuft es leiser als konventionelle Schnelllauf-Rolltore, weil sich die Profilflächen beim Wickeln nicht berühren. Dadurch sinkt der Verschleiß, ebenso wie durch den Verzicht auf Ausgleichsfedern und Gewichte. Die Durchfahrtssicherung liegt auf der Innenseite und ist somit vor Witterung und Vandalismus geschützt. Das Rolltor ist innen wie außen einsetzbar (je nach Größe) bis zu Windlastklasse 4. Da es wie das Teckentrup-Rolltor über verschiebbare Pfosten gekoppelt werden kann, lassen sich sehr große Torbreiten erreichen. Höhen sind bis neun Meter realisierbar.

www.teckentrup.biz

Befestigung im Quadrat

Mit Cleaneo Caps 12Q stellt Knauf die „unsichtbare“ spachtelfreie Plattenbefestigung jetzt auch für Akustik-Decken mit Quadratlochung zur Verfügung....

Weiterlesen

Neues Wärmebild-Smartphone

FLIR Systems ist tätig im Bereich Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Sensorsystemen, die für eine Vielzahl unterschiedlicher Wärmebild- und...

Weiterlesen

Feuerverzinkte Fassaden kombiniert mit Holz

In Enskede bei Stockholm wurden vier Mehrparteienhäuser mit insgesamt 44 Wohnungen errichtet. Die Häuser bestehen aus drei Geschossen mit einem...

Weiterlesen

Dichtheitsprüfung von Lüftungskanalsystemen

seit Februar 2016 erhältliche „Minneapolis Micro Leakage Meter“ (MLM) der Firma BlowerDoor wurde entwickelt, um die Funktionsfähigkeit von...

Weiterlesen

Bebauungsplanung mit BIM

Eine dynamische Stadt wie Linz bewegt sich städtebaulich immer vorwärts. Das erfordert eine detaillierte Planung, vor allem aber die durchdachte...

Weiterlesen

BIM trifft Büromanagement

Die untermStrich software GmbH hat mit BIM-dock ein Konzept entwickelt, das die Arbeit an BIM-Projekten mit den Büromanagement-Systemen der...

Weiterlesen

HasenbeinPlus – Die neue Generation der Mengenermittlung

Die bekannte „Hasenbein-Software für Mengenermittlung“ wird in Kürze durch die komplette Neuentwicklung „HasenbeinPlus“ersetzt. Die Hasenbein-Methode...

Weiterlesen

Neues T*SOL 2016 für aktuelle Förderanträge

Valentin Software hat seine Simulationssoftware für thermische Solaranlagen T*SOL den aktuellen Förderrichtlinien entsprechend angepasst.
Die...

Weiterlesen

Die Dokumentenflut ist jetzt beherrschbar!

wiko DMS ist eine Lösung, um alle Dokumente und Informationen unternehmensweit und standortunabhängig komfortabel zu verwalten. Auch die gesamte...

Weiterlesen