Schnelllauf-Rolltor mit gutem Wärmeschutz

Teckentrup

Bild: Teckentrup

„Die Vorgaben für unsere Forschung und Entwicklung stammen von unseren Kunden und lassen sich in drei Hauptpunkten zusammenfassen: Entweder muss der Einbau einfacher und sicherer werden, oder Langlebigkeit und Robustheit müssen steigen oder das neue Produkt erreicht bessere technische Werte als sein Vorgänger“, erklärt Ekkehard Grohs, Leiter „Entwicklung und Konstruktion Tore“ bei Teckentrup. Dazu stellte das Unternehmen auf der BAU 2017 unter anderem das neue Rolltor „ThermoTeck“ vor.
Das Schnelllauf-Rolltor ist robust, nahezu wartungsfrei und minimiert so das Ausfallrisiko. Die hohe Laufgeschwindigkeit – schon in der Auffahrt erreicht es mehr als 1,5 m/s –sorgt für kurze Offenzeiten. Damit schützt das Tor eine Halle besser vor Wärmeverlusten als z. B. Sektionaltore, die zwar einen besseren UD-Wert erreichen, aber langsamer Öffnen und Schließen. „Das neue Tor ersetzt so Kombi-Anlagen aus beispielsweise Sektionaltor und Schnelllauf-Folientor“, erklärt Grohs. Zudem läuft es leiser als konventionelle Schnelllauf-Rolltore, weil sich die Profilflächen beim Wickeln nicht berühren. Dadurch sinkt der Verschleiß, ebenso wie durch den Verzicht auf Ausgleichsfedern und Gewichte. Die Durchfahrtssicherung liegt auf der Innenseite und ist somit vor Witterung und Vandalismus geschützt. Das Rolltor ist innen wie außen einsetzbar (je nach Größe) bis zu Windlastklasse 4. Da es wie das Teckentrup-Rolltor über verschiebbare Pfosten gekoppelt werden kann, lassen sich sehr große Torbreiten erreichen. Höhen sind bis neun Meter realisierbar.

www.teckentrup.biz

Raumklimadecke für ein Senioren- und Pflegeheim

Der Neubau eines Senioren- und Pflegeheims in Bad Schwartau bietet Platz für 68 Senioren in großzügigen und ansprechend ausgestatteten Einzelzimmern....

Weiterlesen

Hygienebereiche richtig planen

In Laboren, Krankenhäusern und anderen sensiblen Räumlichkeiten bestehen neben hohen Anforderungen an den Schall-, Brand- und Feuchteschutz vor allem...

Weiterlesen

Rutschhemmende Oberflächenvergütung für Duschflächen

Moderne Bäder werden heute nicht allein unter funktionalen Aspekten gestaltet, sondern sollen auch ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Wichtig ist...

Weiterlesen

Vorausschauende Hausplanung: Barrierefrei mit Keller

Das „Wohnen auf einer Ebene“ ist heute als Schlagwort in aller Munde. Aber ist es wirklichdie ideale Wohnform im Alter? Als bessere Alternative bieten...

Weiterlesen

Ziegelfassade für Neubau und Sanierung

Argelite-Tonziegelfassadenplatten von Wienerberger eignen sich durch ihre Größe und Gewicht für Sanierungsmaßnamen sowie Um- und Erweiterungsbauten....

Weiterlesen

Bautagebuch, Zeiterfassung und SiGe to go

Vom Vordruckverlag Weise gibt es jetzt neue, kostenfreie mobile Apps für die Bereiche Bautagebuch, Zeiterfassung und SiGeKo für iPhones und iPads...

Weiterlesen

Gestaltung mit funktionalen Deckensystemen

Knauf AMF, der Systemhersteller für abgehängte Decken, bietet für verschiedene Raumsituationen viele Gestaltungsmöglichkeiten mit funktionalen...

Weiterlesen

Schneckenhaus mit Fassadenlamellen aus Glasfaserbeton

Unter dem Motto „Mehrwert an der Fassade“ präsentierte das Unternehmen Rieder auf der diesjährigen Swissbau dreidimensional geformte Betonelemente...

Weiterlesen

Energieeffiziente Hallenbeleuchtung

Die Flächenleuchte hara von Regiolux erfüllt die Anforderungen zur effizienten Beleuchtung von Hallen und Großflächenmärkten. Für den energiesparenden...

Weiterlesen