Messestand in Gestalt einer Planelemente-Baustelle

Unika

Bild: Unika

Der Messestand der Firma Unika auf der diesjährigen BAU in München (16. bis 21. Januar) zog viele Kunden und Interessenten aus den Bereichen Rohbau und Mauerwerk an. Mit einem zweistöckigen Stand im „Rohbau-Look“ einer Unika-Planelemente-Baustelle präsentierte sich die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen den Messebesuchern.
Zwischen unterschiedlichen Musterwänden eines Gebäudegrundrisses nutzten sie die Möglichkeit, sich über das Leistungsangebot des Unternehmens zu informieren. Gleichzeitig konnten sich die Besucher zum weiterentwickelten Stand des Bauens mit werkseitig konfektionierten Wandbausystemen beraten lassen. Die Elementierung der Kalksandsteinwände wurde live am Computer demonstriert und die bauseits einfachen Abläufe der Projektabwicklung dargestellt.
Planelemente von Unika eignen sich für kostenoptimiertes Wohnen, Wohnheime, Schulen, Krankenhäuser oder hochwertige Eigentumswohnungen. Seit der Einführung der DIN EN 1996 (Eurocode 6) in Deutschland sind die Bemessung, die Konstruktion und die Ausführung von Mauerwerk aus Kalksandstein-Planelementen genormt. Zulassungen des Deutschen Instituts für Bautechnik Berlin (DIBt) oder Herstellererklärungen zur Verwendbarkeit der Produkte sind nicht mehr bzw. nicht erforderlich. Die werkseitige ingenieurtechnische Bearbeitung im Zuge der Konfektionierung trägt wesentlich zur fachgerechten Ausführung an der Baustelle bei.

www.unika-kalksandstein.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen