Optimiertes Acclaro-Baucontrolling

Rossmayer Consulting

Screenshot: Rossmayer Consulting

In der Version 6 rationalisiert Acclaro mit neuen Assistenten und Modulen die Erledigung wiederkehrender Aufgaben. Neu sind beispielsweise die Dublettensuche in der Adressverwaltung oder spezielle Module für Prüfingenieure. Damit lassen sich Prüfberichte oder Honorarberechnungen für bautechnische Prüfleistungen des jeweiligen Bundeslandes erstellen. Das optimierte Acclaro-Baucontrolling bietet mehr Sicherheit und Transparenz in der Kostenermittlung und Kostenverfolgung, z.B. durch eine zentrale Erfassung, Prüfung und Freigabe von Baurechnungen.
Mit der grafischen Einsatz- und Auslastungsplanung haben Verantwortliche jederzeit die Auslastung von Mitarbeitern und des Unternehmens im Blick. Das Acclaro-Dokumentenmanagement (DMS) ermöglicht eine übersichtliche Organisation von Unterlagen, ohne lange Suchzeiten.
Schnittstellen beschleunigen den Datenaustausch mit Projektpartnern – von Outlook für Adressen Kontakte und E-Mails über GAEB und DATEV bis SEPA-XML.
Acclaro ist individuell konfigurierbar und passt sich dadurch Geschäftsprozessen ebenso optimal wie mit Windows-, Linux- oder Mobilversionen an die jeweilige Software-Umgebung des Unternehmens an. Dank eines großen Funktionsumfangs rationalisiert Acclaro Arbeitsprozesse in allen Fachbereichen, schafft mehr Transparenz und Übersicht über Einnahmen und Ausgaben und verbessert die Liquidität des Unternehmens.

www.acclaro.de

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen