untermStrich X.2 mit neuer Ressourcenplanung und flexiblen Arbeitspaketen

untermStrich Software

Bild: untermStrich

Wirtschaftlichkeit und Organisation von Ingenieur-und Architekturbüros stehen im Fokus der Software untermStrich, der speziellen Branchensoftware für internes Projektmanagement, Controlling und Büroorganisation. untermStrich bietet zahlreiche, flexibel einsetzbare Werkzeuge zur wirtschaftlichen Büroführung, zur Steuerung des Projekterfolgs und zur Organisation der wichtigen Prozesse im Planerbüro. Die aktuelle Version untermStrich X.2 wurde erstmals dem Messepublikum auf der BAU 2017 vorgestellt. Ein besonderes Highlight ist die neue Ressourcenplanung. Die Ressourcenplanung gibt Ingenieuren und Architekten ein ausgefeiltes und alltagstaugliches Werkzeug an die Hand, das die Auslastung der Mitarbeiter optimiert und die Produktivität der Projekte wie des Büros steigert. Grundlage der Planung sind die einzelnen Arbeitspakete, die je nach Projekterfordernissen flexibel definiert werden und die etwa die HOAI-Leistungsphasen oder andere honorarfähige Bereiche weiter differenzieren oder zusammenfassen.
untermStrich bezieht auch die Kollaboration mit externen Projektbeteiligten ein und unterstützt den Einsatz von internetbasierten Projektplattformen (Projekträume, BMSP) sowie– in zunehmendem Maße – das gemeinsame Arbeiten am digitalen Gebäudemodell/BIM. Mit dokspace integriert untermStrich eine Projektplattform für das Plan- und Datenmanagement von Bauprojekten; das Konzept BIMdock verbindet BIM und Büromanagement.

www.untermstrich.com

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen