Neue Statik-Software und Jahres-Upgrade 2017 für Tragwerksplaner

RIB Software

Bild: RIB Software

Die neuen Statik-Programme von RIB bieten vielseitige Nachweise für Bauteile aus Stahl- und Spannbeton sowie Stahl und Holz. Die neue, intuitive Benutzerführung der Programme ist Basis für wirtschaftliche Lösungen, eine optimale Umsetzung der Normen und eine Bauteilbemessung von hoher Qualität. Die aktuellen Versionen erlauben einen multifunktionalen und materialübergreifenden Einsatz und bieten einen sicheren und effizienten Lasttransfer vom Dach bis in die Gründung eines Bauwerks. Dabei werden Lasten aus linearen und nichtlinearen Berechnungen unterschiedlich berücksichtigt.
Die neue Lösung „NAGELWAND“ zur Bemessung von Bodenvernagelungen geht 2017 in die zweite Generation. Die jetzt verfügbare KEM-Technologie [Kinematische-Elemente-Methode] erlaubt die Berücksichtigung von beliebigen Geländeprofilen, Erdschichten und Wasserlinien sowie verschieden geneigten Wandabschnitten und Nagelanordnungen. Zur Ermittlung der Nagellängen steht unter Berücksichtigung der jeweiligen Bauzustände ein Optimierungsalgorithmus zur Verfügung. Viele Ingenieuraufgaben bei Nagelwänden lassen sich so schnell lösen.
2017 steht auch für die Bemessung von erdverlegten Rohren mit „ROHR“ eine Software-Neufassung zur Verfügung, die bereits jetzt die neuaufgelegte Richtlinie DWA-A127 mit zahlreichen Erweiterungen an die Euronorm (Lastmodelle und Nachweise) berücksichtigt. Geschäftsführer Wilfried Zmyslony: „Erneut haben wir in die Grundlagenentwicklung, in Zukunftsprojekte und die Fortschreibung der Programme investiert. Davon profitieren unsere Kunden ganzjährig über Online-Updates. Die Neuauflagen des FEM-Systems sowie des neuen Fertigteilträgers sind ebenfalls in 2017 zu erwarten.“

www.rib-software.com/de

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen