ETU-Planer 3.0 – Die Softwarekomplettlösung

Hottgenroth

Screenshot: Hottgenroth

Zur ISH 2017 im März stellt das Kölner Softwareunternehmen den ETU-Planer 3.0 vor. Die aktuelle Version optimiert den Planungsaufwand durch beschleunigte Rechenprozesse und überarbeitete Projektverwaltung. Die Umstellung auf SQL-Datenbanken macht unabhängig von Microsoft-Office-Treibern und ermöglicht schnelle Ladezeiten – auch bei großen Projekten. Die Projekte werden zentral im Netzwerk verwaltet und zur Bearbeitung einmalig importiert.
Mit dem ETU-Planer 3.0 wurden weitere Funktionen der Software Energieberater 18599 übernommen. Nutzer dürfen sich nun u.a. auf die gewohnte Variantenfähigkeit innerhalb des Moduls ENEV Neubau/Bestand freuen. Gleichzeitig wurde ein großes „HottCAD“-Update eingespielt. In der Version 4.8 wurden IFC-Importe optimiert, Suchfunktionen verbessert und die Funktionen der rechten Maustaste erweitert. Der ETU-Planer unterstützt effizient in den Bereichen Planung, Modernisierung und nachhaltige energetische Betrachtung. Der auf einem einheitlichen Datenmodell (BIM-Methodik) basierende Datenfluss zwischen den einzelnen Modulen garantiert zeitsparendes Arbeiten und Planen. Von klassischen Berechnungen und Nachweisen, wie Heizlasten, Energieausweisen etc. bis hin zu zeitgemäßen Simulationsverfahren bietet die Software einen breit gefächerten Rahmen für Planungs- und Beratungsleistungen. Der ETU-Planer ist in den Ausprägungen Bronze, Silber und Gold erhältlich. Je nach Leistungsbedarf kann gewählt und jederzeit auf die nächsthöhere Version aufgestockt werden. Die mehrplatzfähige Gesamtlösung wird auf Basis einer monatlichen Nutzungsgebühr oder alternativ zum Kauf angeboten.

Zum aktuellen Produktvideo des ETU-Planers gelangt man unter: www.hottgenroth.de

Brandgasventilatoren für verschiedene Einsatzbereiche

Helios Ventilatoren hat seine F300 und F400 Brandgas-Axial-Niederdruckventilatoren-Baureihe „B AVD“ weiterentwickelt. Insgesamt 144 Typen wurden...

Weiterlesen

Minimaler Flächenbedarf für Sole-Wärmepumpen

Wärmepumpen sind kein Nischenprodukt mehr, und sie sind bei richtiger Handhabung ökologisch, aber auch ökonomisch sinnvoll. Es stellt sich dabei...

Weiterlesen

Rauchwarnmelder in Smart-Home-Systemen

Ab April 2018 ist „Genius Port“ von Hekatron verfügbar, der alle Informationen von Genius-Funksystemen bündelt und diese über das Internet an mobile...

Weiterlesen

Antworten auf Fragen zur Effizienz und Digitalisierung von Gebäuden

Der Anbieter für Gebäudeautomation, Kieback & Peter, zeigt auf der Messe in Frankfurt unter anderem, wie die neuen EU-Anforderungen der Energy...

Weiterlesen

Mit modernisiertem Design und zweitem Messestand

Automations- und Lichtlösungen für Büros, Bildungsstätten und Gesundheitseinrichtungen stehen im Fokus von Esylux. Um die Synergie aus Automation...

Weiterlesen

Lichtlösungen in Anwendung mit nachhaltiger Messearchitektur

Erco konzipiert einen neuen und größeren Messestand auf der Light+Building 2018. Spezifische Lichtlösungen für Anwendungen wie „Work“, „Community“,...

Weiterlesen

Erfolgreich durch DAkks akkreditiert

Ende 2017 hat das Dehn Testzentrum von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) die Akkreditierungsurkunde (Registriernummer D-PL-20356-01-00)...

Weiterlesen

Sicherheitstechnik und Schließlösungen für Gebäude

Mit der Entwicklung des Drehtürantriebs „DA4400“ bietet der Hersteller Assa Abloy ein komplettes Produktsortiment für den Objektbereich. Mithilfe der...

Weiterlesen

Präsentation neuer Produkte auf der Dach+Holz 2018

Vom 20. bis 23. Februar zeigt Braas in Halle 6 am Stand 6.311 seine Systeme für das Steildach rund um den „Braas Marktplatz“ sowie erstmals Produkte...

Weiterlesen