Aus Auftragsdaten Umsatzerwartung errechnen

isyControl

Screenshot: isyControl

Bereits seit der Version 2010 gibt es in isyControl den Bereich „Umsatzplanung“. Damit konnte man bisher pro Projekt die zu erwartenden Zahlungseingänge und Forderungen erfassen und so einen Überblick über die Finanzplanung erhalten. In der aktuellen Version wird diese Funktion erweitert. Nur durch die Angabe einer HOAI-Leistungsphase und eines prozentualen Fortschrittsgrades zu einem bestimmten Datum wird aus den Auftragsdaten ein zu erwartender Umsatz errechnet. Auf diese Weise kann man den mit dem Auftraggeber vereinbarten Zahlungsplan in isyControl abbilden und erhält eine zeitliche Aufstellung der zu erwartenden Zahlungseingänge.
Die Ermittlung der erwarteten Umsätze wird in einer Vorschau transparent dargestellt, sodass die Berechnung jederzeit nachvollzogen werden kann. Die Umsatzplanung lässt sich aber auch noch für einen weiteren Schritt nutzen: Man trägt auf einem Allgemein-Projekt die laufenden Zahlungsverpflichtungen wie z.B. Gehälter, Miete etc. ein und erstellt dann einen Report, der diese Ausgaben den erwarteten Einnahmen gegenüberstellt. Damit erhält man eine Liquiditätsplanung und einen Hinweis darauf, ob noch weitere Aufträge akquiriert werden müssen. Die erweiterte Umsatzplanung kann auch für Projekte verwendet werden, die nicht auf HOAI-Basis abgerechnet werden. Das kann auf Teilleistungsebene oder z.B. bei einfachen Pauschalprojekten auch auf der Projektebene erfolgen.

www.isycontrol.de

 

Anzeige

Klimaneutrale Ziegel für einen nachhaltigen und hochwertigen Wohnungsbau

Die ersten klimaneutralen Ziegel heißen "Poroton-T7", "-S8" und "-S9" und wurden vom TÜV-Nord zertifiziert.
Mit seiner "Klimaschutzstrategie 2020"...

Weiterlesen

Mit Ziegel preiswerten und langlebigen Wohnraum schaffen

Der Ziegel war 2018 der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.
Die...

Weiterlesen

FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

Mit MicroFE konnten bereits zuvor Tragwerksplaner positionsorientiert und grafisch Bauteile eingegeben werden, die dann automatisch in das abstrakte,...

Weiterlesen

Strahlenschutz gegen Radon

Um die Gesundheit der Bewohner zu schützen, sollten Gebäude radondicht abgedichtet werden. Die multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K von Remmers...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten bei der Metalldachausführung

Neben dem belüfteten Kaltdach werden Metalldächer heute vermehrt als unbelüftetes Warmdach ausgeführt. Bei der Planung und Ausführung sind...

Weiterlesen

Torlösung für Wohnanlage in München

Die Tore bieten eine getrennte Zu- und Ausfahrt für eine Tiefgarage mit mehr als 80 Stellplätzen. Als separater Ein- und Ausgang dient eine Nebentür,...

Weiterlesen

Natursteinteppiche für Innen und Außen

Mit Frankomin Natursteinteppich hat der Flüssigkunststoff-Spezialist Franken Systems einen hochwertigen Natursteinteppich im Angebot, bei dem...

Weiterlesen

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen