Durchstanznachweise in RFEM

Dlubal

Screenshot: Dlubal

Mit RF-STANZ Pro können Durchstanznachweise schnell und mit minimalem Eingabeaufwand geführt werden. Die Bemessung erfolgt nach der Norm: EN 1992-1-1 (EC 2). Gegenüber dem Vorgängermodul RF‑STANZ lassen sich in RF-STANZ Pro neben Durchstanznachweisen für punktuell gelagerte Flächen (Stützen) auch die Nachweise für linienförmig gelagerte Flächen (Wandenden, Wandecken) durchführen.
Neue Features in RF-STANZ Pro sind: Optionale Anordnung einer Stützenkopfverstärkung; automatische Erkennung der Lage des Durchstanzknotens aus dem RFEM-Modell; automatische Berücksichtigung aller im RFEM-Modell eingegebenen Plattenöffnungen; Erkennung von Kurven bzw. Spline-Linien als Abgrenzung des kritischen Rundschnitts; Konstruktion und grafische Anzeige des kritischen Rundschnitts noch vor dem Start der Berechnung; optionale Nachweisführung mit einer ungeglätteten Schubspannung entlang des kritischen Rundschnitts, welche dem tatsächlichen Schubspannungsverlauf im FE-Modell entspricht; Ermittlung des Lasterhöhungsfaktors β über die vollplastische Schubspannungsverteilung nach EN 1992-1-1, Abs. 6.4.3 (3), anhand EN 1992-1-1, Bild 6.21N als konstante Faktoren oder durch benutzerdefinierte Vorgabe; optionale Berücksichtigung von Mindestmomenten nach EN 1992‑11 bei der Ermittlung der Längsbewehrung.
Weitere Leistungsmerkmale zeichnen RF-STANZ Pro aus: Übernahme relevanter Informationen und Ergebnisse von RFEM; integrierte, editierbare Material- und Querschnittsbibliothek; zahlreiche Nationale Anhänge zum EC 2 implementiert; Integration der Bemessungssoftware des Dübelleisten-Herstellers Halfen; Ergebnisse numerisch und grafisch (3D, 2D und in Schnitten); Durchstanznachweis mit oder ohne Durchstanzbewehrung; Nachweis oder Auslegung der Längsbewehrung; prüffähige Ergebnisdokumentation im RFEM-Ausdruckprotokoll.

www.dlubal.de/rf-stanz-pro

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen