Mobile Bauleitung in Perfektion

gripsware

Bild: gripsware

In der neuen Version pro-Report 3 wurden viele Verbesserungswünsche aus der Praxis umgesetzt und auch neue Möglichkeiten geschaffen, um mobil noch effektiver Daten erfassen zu können. pro-Report 3 handelt jetzt schnell und anwenderfreundlich folgende Features: eine Route direkt zur Baustelle anzeigen zu lassen; Wetterdaten zur Baustelle direkt online abzurufen (PC und mobil); IFC-Dateien direkt einzulesen und somit die Gebäudestruktur komplett zu importieren (Stichwort: BIM); der Baustelle Pläne zuzuordnen (Geschosspläne als PDF, JPG) und die Räume entsprechend anzulegen; mehrere externe Pfade (inkl. Black- und White-Listen) für externe Dokumente zuzuordnen; überall eine globale Volltextsuche zu verwenden, um alle Infos noch schneller zu finden; die Mängel direkt auf dem Plan zu dokumentieren/verorten; den Mängeln viele neue Infos zuzuordnen (Kosten, Stati, Kostengruppen); den Mängeln auch mehrere Verantwortliche zuzuordnen; Checklisten zu erfassen und diese abzuhaken; komplette Baubesprechungen (Jour-Fixe) zu verwalten und zu verteilen; zu allen Punkten auch Telefonate und Aktennotizen zu erfassen und zu dokumentieren.
Alle Daten wie Leistungsstände, Mängel oder Checklisten inklusive Fotos und Sprachnotizen werden auf der Baustelle – direkt bei der Erfassung – den Einträgen zugeordnet. Die Protokolle (Wetter, Anwesende, Leistungsstände, Mängel, Fristen, Checkpunkte) inklusive aller Mediadaten oder auch Besprechungsprotokolle (Jour-Fixe) werden dann später per WAN/WLAN ins Büro synchronisiert.
Praktischer Nutzen: Enthalten ist eine extrem einfache Bildbearbeitung (Pfeile/Kreise/Aufhellen, ohne das Original zu verändern). Die gewünschten Protokolle können bei der Ausgabe direkt als PDF erzeugt und sofort an die jeweiligen Verantwortlichen per E-Mail versendet werden. Der Zeitgewinn für den Anwender ist enorm. Durch die mobile und lückenlose Dokumentation reduziert sich außerdem das Haftungsrisiko des Verantwortlichen auf ein Minimum.

www.gripsware.de

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen