AVA.relax – Mehr Transparenz im AVA Prozess mit BIM

COSOBA

Screenshot: COSOBA

Im Laufe der letzten Jahre hat sich im Bausoftwaremarkt ein vielversprechender Lösungsansatz zur Nutzung der Building-Information-Modeling-Methode (BIM) etabliert. IFC heißt das „Zauberwort“, es steht für Industry Foundation Classes, ein offener digitaler Beschreibungsstandard, praktisch nutzbar gemacht als Datenformat für Gebäudemodelle.
IFC soll logische Gebäudestrukturen (z.B. Fenster-Öffnung-Wand-Geschoss-Gebäude), zugehörige Eigenschaften sowie optionale Geometrien abbilden und den Datenaustausch komplexer 3D-Planungsdaten zwischen Bausoftwaresystemen gewährleisten. Viele namhafte Anbieter exportieren bereits brauchbare IFC-Dateien aus der CAD. COSOBA, der AVA Softwarespezialist, nutzt diese Daten, um CAD-herstellerunabhängig Massen und Kostenermittlungen für den AVA-Prozess zu gewährleisten. Wer schon einmal eine CAD-AVA-Verbindung in der Praxis angewendet hat, kennt die Herausforderungen beim Einsatz.
Entscheidend für eine erfolgreiche Nutzung ist die Nachvollziehbarkeit der Daten sowie das Aufspüren möglicher Fehlerquellen. Ein wichtiger Beitrag zur Transparenz der Daten ist die visuelle Verknüpfung alphanumerischer Daten mit den zugehörigen CAD-Objekten.
Das Einlesen einer IFC-Datei in die AVA-Software führt nur dann zu einer erfolgversprechenden Herangehensweise, wenn sie visuell überprüfbar ist. AVA.relax von COSOBA visualisiert die IFC–Daten im eigenen BIM-IFC-Viewer und gibt dem Anwender jederzeit Auskunft über deren Eigenschaften, insbesondere Mengen und Kosten. Nicht zugeordnete Bauteile werden in der Kalkulation aufgezeigt, Objekte mit Zuordnungen unterziehen sich über einen Prüfassistenten einer Plausibilitätskontrolle. Ob im Leistungsverzeichnis, im Kostenelement oder im Raum, die visuelle Überprüfbarkeit entscheidet mit über den praktischen Nutzen der CAD-AVA-Verbindung. Der BIM-IFC-Viewer von COSOBA ist deshalb ein weiterer Meilenstein zur praktischen Nutzung im Tagesgeschäft des Bauplaners.

www.cosoba.de

Controllingprogramm als Small Business Paket erhältlich

Das Software-Unternehmen Kobold Management Systeme bietet sein Controllingprogramm „Kobold Control“ als Small Business Paket an. Das schlanke System...

Weiterlesen

Neue Generation der Mengenermittlung verfügbar

Das Programm „Hasenbein Plus“ ist die Neuentwicklung der Hasenbein-Methode. Es handelt sich hierbei um eine komplette Neuprogrammierung, die durch...

Weiterlesen

Neue Version der 2D-CAD-Software

In der aktuellen 2D-CAD-Software -isbcad- 2017 erweitern viele Neuerungen die Bearbeitung von Positions-, Schal- und Bewehrungsplänen, z. B. lassen...

Weiterlesen

AVA-Software für leichten Einstieg und einfache Bedienung

Um produktiv arbeiten zu können, sind Ingenieure und Bauplaner auf zuverlässige AVA-Software wie „Avaplan 2017“ angewiesen, die sich sowohl leicht...

Weiterlesen

Bürocontrolling für die Praxis

Ein solides Bürocontrolling ist Grundvoraussetzung für die Überprüfung der Wirtschaftlichkeit eines Planungsbüros. Dies gilt für alle Firmengrößen vom...

Weiterlesen

Realisiert mit Dlubal Software: Kauffman Center, USA

Das Kauffman Center for the Performing Arts in Kansas City hat eine Grundfläche von 27.000 m². Architektonisches Highlight ist das verglaste Atrium...

Weiterlesen

Kühlen ohne Klimaanlage

Im Unterschied zu Klimaanlagen und Heizungen ist die gesundheitsgefährdende Luftverwirbelung bei Raumklimadecken für Massiv- und Trockenbau gleich...

Weiterlesen

Digitalisierung am Bau – für BIM gerüstet

Größere Bauvorhaben sind heute komplexe Projekte mit entsprechend hohem Kapitaleinsatz. Unmengen an vertraulichen Daten fallen an, deren Schutz zu...

Weiterlesen

Serviceverträge und Datendienste für die Aufzugwartung

Mit „Kone Care“ bietet der Aufzughersteller Kone ein individualisierbares Serviceportfolio, das Kunden die Möglichkeit gibt, verschiedene Optionen...

Weiterlesen