ORCA AVA 22 mit neuem Look-and-feel

ORCA Software

Screenshot: ORCA Software

Modern und übersichtlich ist die Benutzeroberfläche der neuen Version ORCA AVA 22, angepasst an das Modern UI (User Interface) von Windows. Neue Icons im Flat Design und die klare Darstellung der Funktionalitäten erleichtern das Handling. Die Weiterentwicklungen des Funktionsumfangs unterstützen die Digitalisierung des Workflows und optimieren damit auch die Möglichkeiten für den BIM-Prozess. Für die Übernahme von IFC-Mengen in ORCA AVA sind die Daten nach unterschiedlichen Ordnungskriterien in hierarchischen Baumstrukturen, den sogenannten Übernahmetabellen, sortiert. Sie ermöglichen übersichtliches Navigieren und erleichtern den Zugriff auf die enthaltenen IFC-Daten. In allen Übernahmetabellen können die Anzeigen individuell konfiguriert werden, um die aktuell benötigten Daten in den Fokus zu stellen. In der erweiterten ORCA IFC Mengenübernahme wird das Projekt auch als grafisches dreidimensionales Konstruktionsmodell dargestellt, das aus allen Perspektiven betrachtet werden kann. Einzelne Bauteilgruppen können ein- bzw. ausgeblendet werden, was in komplexen Modellen für optimale Transparenz sorgt. Die 3D-Visualisierung ist mit den Übernahmetabellen verknüpft, so dass eine Markierung im Modell schnell und einfach zum zugehörigen Eintrag führt. Auch der umgekehrte Weg ist möglich: Markierte Einträge können durch farbliches Hervorheben oder Heranzoomen im Modell lokalisiert werden.
Der erweiterte Texteditor in ORCA AVA 22 bietet grundsätzlich die aus gängigen Windows-Texteditoren bekannten Funktionen zur individuellen Textgestaltung. Je nach Anwendungsbereich wurden einzelne Funktionen individuell angepasst und aufgabenspezifische Funktionen ergänzt. Während z.B. bei einem Positionstext in einem Leistungsverzeichnis die GAEB-Regeln im Vordergrund stehen, liegen bei der Gestaltung von Dokumenten ganz andere Maßstäbe zugrunde. Dementsprechend wurden die Texteditor-Funktionen auf dem jeweiligen Ribbon gruppiert. In den Dokumenten können nun noch mehr Daten aus unterschiedlichen Projekttabellen verwendet werden, was den Schriftverkehr wesentlich vereinfacht.

www.orca-software.com

www.ausschreiben.de

 

 

 

Anzeige

 

Poroton-Systemzubehör: Details einfach lösen
 

Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz: Mit dem Poroton-Systemzubehör für die ein- und zweischalige Ziegelbauweise bietet Wienerberger Wand- und Deckenlösungen für optimalen Schall- und Wärmeschutz.

Die weiterentwickelten Hightech-Zubehörziegel mit dem Dreifach-Nutzen sind für Architekten und Planer die zuverlässige Antwort auf anspruchsvolle technische Details – auch und gerade im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Weitere Infos, Verarbeitungsvideos und eine neue Produktbroschüre gibt es hier!

 

FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

Mit MicroFE konnten bereits zuvor Tragwerksplaner positionsorientiert und grafisch Bauteile eingegeben werden, die dann automatisch in das abstrakte,...

Weiterlesen

Strahlenschutz gegen Radon

Um die Gesundheit der Bewohner zu schützen, sollten Gebäude radondicht abgedichtet werden. Die multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K von Remmers...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten bei der Metalldachausführung

Neben dem belüfteten Kaltdach werden Metalldächer heute vermehrt als unbelüftetes Warmdach ausgeführt. Bei der Planung und Ausführung sind...

Weiterlesen

Torlösung für Wohnanlage in München

Die Tore bieten eine getrennte Zu- und Ausfahrt für eine Tiefgarage mit mehr als 80 Stellplätzen. Als separater Ein- und Ausgang dient eine Nebentür,...

Weiterlesen

Natursteinteppiche für Innen und Außen

Mit Frankomin Natursteinteppich hat der Flüssigkunststoff-Spezialist Franken Systems einen hochwertigen Natursteinteppich im Angebot, bei dem...

Weiterlesen

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Vakuumdämmung

Die Firma Variotec bietet mit der Vakuumdämmung eine Produktlösung, wenn eine geringe  Aufbauhöhe und eine hohe Dämmwirkung gefragt sind: 1 cm der...

Weiterlesen

30 Prozent leichtere Dämmplatte für WDV-Systeme

Bei der Verarbeitung von Steinwolle brauchte es bisher viel Muskelkraft. Entspannter läuft es mit der Steinwolleplatte „Xtra 2/B/H4“ von  Sto: Sie ist...

Weiterlesen