Beratung zur Beschichtung und Pflege von Industrieböden

Remmers

Foto: Remmers, Löningen

Die Remmers Fachplanung bietet mit dem „rcc“ (Remmers Consulting Concept) Unterstützung, wenn es um die Analyse des Ist-Zustands eines Industriebodens, seine potentiellen Belastungen sowie Fragen der Instandsetzung geht. Planer, Bauherren und Verarbeiter erhalten Informationen, welches der umfangreichen Hauptsysteme für Bodenbeschichtungen sich für den jeweiligen Industrieboden am besten eignet. Zunächst kann sich der Anwender auch selbst über die spezifischen Eigenschaften und Anwendungsbereiche der Systeme mittels der Broschüre „rcc Industries“ mit Systemfinder und online informieren.
Durch den Systemfinder für allgemeine Anforderungen an Bodenbeschichtungssysteme und den Systemfinder für die Anforderungen an die erforderlichen Rutschfestigkeitsklassen wird der Leser zu den Systemen geführt. Diese werden kurz beschrieben, ihr jeweiliger Aufbau mit einer 3D-Darstellung erklärt. Die Arbeitsschritte und Verbrauchswerte werden in Tabellen angegeben. Diese Hauptsysteme bilden die Basis, auf der die Beratung der „rcc“-Experten aufbaut und ein individuelles Lösungskonzept erarbeitet wird.
Darüber hinaus bietet die Remmers Fachplanung ihren Musterkoffer „rcc Industries“. Dieser enthält neben der Broschüre mit Informationen zur Dienstleistungspalette der Remmers Fachplanung insgesamt 20 Mustertafeln. Dabei handelt es sich um Echtmuster für unterschiedliche Industriebodenaufbauten zur Beschichtung neuer Böden und zur nachhaltigen Instandsetzung industriell genutzter Böden.

www.remmers-fachplanung.de

Konstruktiver Brandschutz in Dämmwerk 2018

Das Berechnungsmodul Brandschutz DIN 4102-4 und Eurocodes der Bauphysik- und EnEV-Software „Dämmwerk“ gibt es etwa genauso lang wie den...

Weiterlesen

Fassadendämmung richtig planen

Mit einsatzfertig vorbereiteten Detailzeichnungen macht der WDVS-Anbieter Inthermo die Planung von Fassadendämmmaßnahmen einfacher. Der Service lässt...

Weiterlesen

pro-Report 3 – Mobile Bauleitung

Neben den bisherigen Features wie Bautagebuch, Mängelverfolgung, Jour fixe, Checklisten, Fotodokumentation und LVs-mobil wurden in der neuen Version...

Weiterlesen

ORCA AVA 22 mit REB 23.003 zur Mengenermittlung

Eine nachvollziehbare Mengenermittlung – insbesondere von Positionen mit Teilmengen und beim Mengensplitting – ist die Grundlage für den gesamten...

Weiterlesen

Komfortabler Austausch von Teilmodellen mit AWARO-Sync

Zur Unterstützung der Anwender des Projektraums AWARO in BIM-Projekten bietet der Geschäftsbereich AWARO Collaboration Solutions der AirIT Systems das...

Weiterlesen

AVA.relax – jetzt mit mehr BIM

Mit der AVA-Software AVA.relax hat sich COSOBA in den letzten Jahren als Anbieter einen Namen gemacht. Bereits seit den 90er Jahren entwickelt das...

Weiterlesen

untermStrich X2 mit dem CRM-Butler

untermStrich, eine Controlling Management Software für Ingenieure und Architekten, verfügt neben dem üblichen Programm-Menü über ein alternatives...

Weiterlesen

Büro- und Dokumentenmanagement

visuplus ist eine ganzheitliche Büromanagementlösung (BMSP) für alle planenden Ingenieure und Architekten. Ob 4 oder 400 Anwender, visuplus passt sich...

Weiterlesen

Neues Bauvertragsrecht integriert

Die Formularsammlung PrintForm 2018 von Weise Software berücksichtigt das seit Jahresbeginn geltende Gesetz zur Bauvertragsrechts-Reform. In der...

Weiterlesen