Beratung zur Beschichtung und Pflege von Industrieböden

Remmers

Foto: Remmers, Löningen

Die Remmers Fachplanung bietet mit dem „rcc“ (Remmers Consulting Concept) Unterstützung, wenn es um die Analyse des Ist-Zustands eines Industriebodens, seine potentiellen Belastungen sowie Fragen der Instandsetzung geht. Planer, Bauherren und Verarbeiter erhalten Informationen, welches der umfangreichen Hauptsysteme für Bodenbeschichtungen sich für den jeweiligen Industrieboden am besten eignet. Zunächst kann sich der Anwender auch selbst über die spezifischen Eigenschaften und Anwendungsbereiche der Systeme mittels der Broschüre „rcc Industries“ mit Systemfinder und online informieren.
Durch den Systemfinder für allgemeine Anforderungen an Bodenbeschichtungssysteme und den Systemfinder für die Anforderungen an die erforderlichen Rutschfestigkeitsklassen wird der Leser zu den Systemen geführt. Diese werden kurz beschrieben, ihr jeweiliger Aufbau mit einer 3D-Darstellung erklärt. Die Arbeitsschritte und Verbrauchswerte werden in Tabellen angegeben. Diese Hauptsysteme bilden die Basis, auf der die Beratung der „rcc“-Experten aufbaut und ein individuelles Lösungskonzept erarbeitet wird.
Darüber hinaus bietet die Remmers Fachplanung ihren Musterkoffer „rcc Industries“. Dieser enthält neben der Broschüre mit Informationen zur Dienstleistungspalette der Remmers Fachplanung insgesamt 20 Mustertafeln. Dabei handelt es sich um Echtmuster für unterschiedliche Industriebodenaufbauten zur Beschichtung neuer Böden und zur nachhaltigen Instandsetzung industriell genutzter Böden.

www.remmers-fachplanung.de

Dämmen mit unterschiedlichen Systemen

Auf der BAU 2017 in München präsentiert sich Linzmeier Bauelemente mit einem neuen Messekonzept; integriert sind alle vier Produktlinien: „Linitherm...

Weiterlesen

Druckfest und bis zu einer Dicke von 400 Millimetern

XPS-Dämmstoffe von Austrotherm sind hochwärmedämmend, feuchteunempfindlich, druckstabil und verrottungsfest. Je nach Einsatzgebiet und Anforderungen...

Weiterlesen

Weniger Missbrauch von Paniktüren

Zur Sicherung von mit Stangengriffen ausgestatteten Paniktüren bietet das Unternehmen GfS aus Hamburg das Produkt „GfS DEXCON“ (Door Exit Controller)...

Weiterlesen

Fahrradparksystem für attraktives Stadtbild

Das sichere und komfortable Abstellen von Fahrrädern ist eine Voraussetzung für die Attraktivität des Fahrrads als Verkehrsmittel. Nach Ergebnissen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit mithilfe von Allplan 2017-1

Die Firma Allplan hat Erweiterungen und Verbesserungen seiner BIM-Software „Allplan2017“ für Ingenieure vorgestellt. Die neue Version sorgt für eine...

Weiterlesen

Gestaltungsvielfalt für den Brandschutz

Die Brandschutztür „EI30“ aus dem Hause RWD Schlatter und Forster Profilsysteme hat viele Gesichter. Der Rahmen in Stahl oder Edelstahl lässt sich mit...

Weiterlesen

Zeit für neue Projekte mit ArCon Professional

„ArCon Professional“ ist ein 2D-/3D-CAD-Programm für die Konstruktion, Visualisierung, Kostenschätzung und Vermarktung von Bauvorhaben. Die intuitiv...

Weiterlesen

Messeauftritt im Zeichen aktueller Betonarchitektur

Zur BAU 2017 präsentiert sich Dyckerhoff Weiss mit einem neu gestalteten Stand. Eyecatcher bildet der auf der gesamten 200 m2 großen Fläche eingebaute...

Weiterlesen

Neue Dlubal-Zusatzmodule 2016

Auch in diesem Jahr wurden in die Statik-Software von Dlubal neue Zusatzmodule bzw. Einzelprogramme integriert. Auf der BAU in München werden diese...

Weiterlesen